Weiterempfehlen Drucken

Arisma registriert steigenden Bedarf in der Beilagenkommissionierung

Auslieferung von fünf Sitma-Anlagen im ersten Halbjahr 2015
 

Insgesamt fünf Sitma-Anlagen sollen in der ersten Jahreshälfte 2015 installiert werden.

Die Arisma GmbH als exklusiver Vertriebspartner für den weltweit tätigen, italienischen Maschinenhersteller Sitma Machinery S.p.A. verzeichnet nach eigenen Angaben eine steigende Nachfrage bei Verlagen und Zustelldienstleistern im deutschen Markt. Lösungen im Bereich Verpackung von Prospektwerbung für die Vertriebskanäle Anzeigenblattbeilage und Haushaltsdirektverteilung würden durch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns und dem damit entstandenen Kostendruck von der Branche gefordert.

In 2014 investierte beispielsweise die im Bereich Wochenblattverlage, Agentur und Zustellwesen aktive Unternehmensgruppe Prospega GmbH in eine Sitma-Anlage mit 27 Anlegern. Aktuell produziert Sitma für den Logistikdienstleister Flyerpaket GmbH eine weitere Anlage mit 30 Anlegern. Mit mehreren Bestellungen Ende 2014/ Anfang 2015 bei Zeitungsverlagen, aber auch bei klassischen Direktverteilunternehmen habe Arisma eine neue Kundengruppe für den Sitma aus Italien erschlossen. Insgesamt fünf Sitma-Anlagen mit bis zu 30 Anlegern und unterschiedlichen Verpackungsmöglichkeiten (Banderole, Jacket, Vorprodukt) für die selektive Verpackung von Prospektwerbung sollen in der ersten Hälfte 2015 in Deutschland ausgeliefert werden. Zu den Kunden zählen die Armin Diehl GmbH Direktwerbung, Flyerpaket GmbH, SAW Direktmarketing GmbH (Lokalanzeiger) und die Zeitungsverlag Aachen GmbH.

Mit den mittlerweile über 35 Anlagen, die in den letzten Jahren in Deutschland und  Niederlande zur Beilagenverarbeitung installiert wurden, werden laut Arisma wöchentlich über 100 Millionen Beilagen verarbeitet. Weitere drei Anlagen mit insgesamt ca. 100 Anlegern für den Bereich Beilagenkommissionierung werden in den USA und in Kanada bis September 2015 in Betrieb genommen.

Ausschlaggebend für die Entscheidungen für die Zusammentraglösungen von Sitma waren laut Arisma-Geschäftsführer Wolfgang Kraft die Wirtschaftlichkeit und der daraus resultierende geringe Herstellungspreis pro 1.000 Sets sowie die technologische Kompetenz und stetige Innovation der kunden- und marktspezifischen Lösungen. So sei zum Beispiel für Prospega das Modul Banderole ausschlaggebend gewesen, da so selektiv zusammengetragene Beilagen mit einer 10 cm breiten Papierbanderole mit aufgedruckter Werbung verpackt werden könnten, und damit ein zusätzliches Produkt den Kunden sublokal angeboten werden könne.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Tresu: Neues Klebeband für Lackierwerke im digitalen Faltschachteldruck

Speziell formuliertes Klebeband iTape wurde zusammen mit Lohmann entwickelt

Die dänische Firma Tresu führt ein speziell formuliertes Klebeband namens „iTape“ in den Markt ein. Es soll die Stabilität, Druckqualität und Effizienz beim Einsatz von Sleeves in Lackierwerken, die in Digitaldrucksystemen für die Faltschachtelproduktion integriert sind, verbessern helfen. Beim iTape, das in Zusammenarbeit mit Lohmann Bonding Engineers aus Neuwied (Rheinland-Pfalz) entwickelt wurde, handelt es sich um ein beidseitiges Klebeband mit Folienträger. Dieses soll dazu beitragen, die Tonwertzunahme und den Lackauftrag bei Geschwindigkeiten von über 4000 Bogen pro Stunde besser steuern zu können. Zudem lässt sich das Klebeband schnell und reibungsfrei entfernen, ohne Schäden am Sleeve zu verursachen, wie der Anbieter betont.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...