Weiterempfehlen Drucken

Avery Dennison präsentiert auf der Drupa "Avery MPI 2600 AP"

Neuheit innerhalb der Avery-MPI-2000-Serie: Folie für apolare Untergründe mit geringer Oberflächenspannung

Avery Dennison präsentiert auf der Drupa Erweiterungen und Verbesserungen der digital bedruckbaren, polymeren, kalandrierten Vinylfolienserien Avery MPI 2000 und Avery MPI 2800.

Der Hersteller selbstklebender Materialien, Avery Dennison, präsentiert auf der Drupa die digital bedruckbaren, polymeren, kalandrierten Vinylfolienserien Avery MPI 2000 und Avery MPI 2800, die nach eigener Aussage erweitert und verbessert wurden. So seien neue Produkte für häufig vorkommende Anwendungen hinzugefügt worden, zudem könne die Haltbarkeit bedruckter und mit Avery-DOL-Laminierfolie überlaminierter Folien beider Serien nun für eine deutlich längere Dauer garantiert werden.

Für "schwierige" Untergründe

Eine Neuheit innerhalb der Avery-MPI-2000-Serie ist eine Folie, die für apolare Untergründe mit geringer Oberflächenspannung wie HD-PE entwickelt wurde: "Avery MPI 2600 AP". Das Produkt besteht aus einem flexiblen, anpassungsfähigen Obermaterial und einem stark haftenden Spezialklebstoff und eignet sich laut Hersteller für viele moderne Kunststoffsubstrate. "Avery MPI 2600 AP" ist auf Wunsch auch mit Avery Easy Apply und Avery Easy Apply RS (repositionierbar/verschiebbar) für schnelles, genaues und blasenfreies Verkleben erhältlich. Mit der Avery-MPI-2000-Folienserie sollen sich auch höchste Anforderungen an mittelfristige Grafiken auf ebenen, sowie leicht gewölbten Untergründen wie Pkws, Lieferwagen und den Seitenflächen von Lkws erfüllen lassen.

Höhere Opazität

Die Avery-MPI-2800-Serie soll zudem mit "Avery MPI 2802 permanent" und "Avery MPI 2803 ablösbar" zwei neue, wirtschaftliche Lösungen für kurzfristigere Anwendungen bieten, die beide mit einer grauen Grundierung unter der Klebstoffschicht versehen sind. Diese soll für eine höhere Opazität sorgen, sodass auch alte Grafiken überklebt werden können. "Für unsere kurzfristigeren, wirtschaftlichen Avery MPI 2800-Folien gilt jetzt im bedruckten Zustand eine Haltbarkeitsgarantie von zwei Jahren. Damit sind sie das perfekte Material für bis zu zweijährige Werbekampagnen im Innen- und Außenbereich", erklärt Frank Marquart, Product Manager Cast and Polymeric Films bei Avery Dennison Graphics and Reflective Solutions.

Weitere Informationen gibt es auf der Website von Avery Dennison Graphics and Reflective Solution unter www.europe.averygraphics.com.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Böwe Systec wächst im Bereich Päckchen- und Paket-Logistik

Opti-Sorter wird auf der Post Expo 2017 in Genf gezeigt
Opti-Sorter

Der Automatisierungsspezialist Böwe Systec hat sein Portfolio für die Post- und Paketlogistik 2016 mit dem Opti-Sorter ergänzt. Diese Paket- und Päckchensortieranlage zeigt das Augsburger Unternehmen nun erstmals auf einem Messestand – vom 26. bis 28. September 2017 bei der Post Expo 2017 im schweizerischen Genf (Stand 4090). Rund 3.500 Besucher werden zur Post Expo erwartet.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...