Weiterempfehlen Drucken

Baldwin: LED-UV-Trocknersystem für Bogenoffset, Flexo- und Digitaldruck und viel mehr

Technologie-Konzern mit breitem Portfolio auf der Drupa (Halle 16, Stand A23)
 

Baldwin bringt mit UVed-SF eine zum Patent angemeldete Hochleistungs-LED-UV-Technologie für Zwischen- und Endtrocknung und Härtung und sehr hohe UV-Intensität – bis zu einer Distanz von 120 mm – auf den Markt.

Die Baldwin Technology Company, Inc. als Hersteller von Prozess-Automatisierungstechnologien und dazugehörigen Verbrauchsmaterialien für die Druck- und Verlagsindustrie in den Marktsegmenten Bogenoffsetdruck, Zeitungsdruck, Akzidenzdruck, Digitaldruck und Flexodruck, will auf der Drupa 2012 technologische Entwicklungen in den Bereichen Sprühfeuchtwerke, UV- und LED-UV-Trockner, Feuchtwassertechnologie, Druckzylinderreinigung und Falzleimung präsentieren.

Die neu vorgestellte Even-Spray-Linie von Sprühfeuchtsystemen soll eine um 50 % schnellere Reaktionszeit der Ventile bei gleichzeitig verbesserter Sprühverteilung über die gesamte Bahnbreite bieten. Das System mit der G6-Dual-Drive-Ventilantriebsoption erzeugt eine zweimal schnellere Ventilreaktionszeit als derzeit auf dem Markt erhältliche Technologien, wie Baldwin betont. Dadurch soll das System eine außerordentliche Sprühleistung bei gleichzeitiger Verringerung der Papiermakulaturrate und des Wasser- und Farbverbrauches liefern.

Baldwin sorgt auch für ein weiteres LED-UV-Trocknersystem für Bogenoffset, Flexo- und Digitaldruck auf dem Markt: Das UVed-SF genannte Produkt basiert auf einer zum Patent angemeldeten Hochleistungs-LED-UV-Technologie für Zwischen- und Endtrocknung und Härtung und sehr hohe UV-Intensität – bis zu einer Distanz von 120 mm. Das System soll minimalen Service- und Energiebedarf erfordern und ohne Ozonabgabe funktionieren.

Quad-Cure-X steht laut Hersteller für die nächste Generation des klassischen UV-Härtungssystems, nämlich komplette Härtung von konventionellen UV-Farben bei 30% geringerem Energieverbrauch durch Einsatz der neuesten Weiterentwicklung der Niedrigtemperatur-Quad-Cure-UV-Technologie. Neben reduzierten Betriebskosten bietet das neue Quad-Cure-X-End-of-Press-UV-System einen kompakten Steuerschrank mit nur einem Meter Breite.

High-Speed-Falzleimung und Softening System bietet der Web-Gluer: Der Web-Gluer bildet eine festgelegte Klebspur mit exaktem Start- und Endpunkt des Leimfilms, so der Hersteller.

Impact-Fusion-F CW nennt sich eine automatische Hochleistungs-Tuch-Reinigungsanlage für Akzidenzdruck: Damit sei das Risiko eines Bahnbruchs so gut wie eliminiert, Reinigungsintervalle und Papiermakulatur würden um 50 % reduziert, berichtet der Hersteller weiter.

Pro-Tech2 CW ist ebenfalls automatische Reinigungsanlage für den Akzidenzdruck, aber auf Bürstenbasis: Der Hersteller hat errechnet, dass das System die Lebensdauer der Gummitücher um bis zu 25 % verlängert und Reinigungsintervalle um bis zu 40 % reduziert.

Für Flexo-Druckmaschinen gibt es Pro-Tech Flexo neu, ein automatisches Reinigungs- und Trocknungssystem. Erwartet werden kann eine drastische Reduzierung der Anlauf-Makulaturrate um bis zu 50 % beim Produktionswaschen, ebenso ein geringerer Wasser- und Waschmittelverbrauch sowie verbesserte Sicherheit für das Bedienpersonal.

Eine patentierte Filtrationstechnologie soll mit Pure-Filtration gegeben sein. Pure-Filtration erzielt laut Hersteller sehr gute Reinigungsergebnisse des Feuchtwassers in den Bereichen Akzidenzdruck, Zeitungsdruck und Semi-Commercial-Druck. Die Betriebskosten und der Entsorgungsumfang würden deutlich reduziert.

Combi-Liner Energie-Effizient ist ein Feuchtmittel-Kühl- und Aufbereitungssystem mit integrierter Farbwerktemperierung: Durch Einsatz sogenannter „Freikühlung“ (Sommer/Winterbetrieb) für die Farbwalzenkühlung sei eine Energieeinsparung von bis zu 40 % möglich. Eine weitere Energieeinsparung von bis zu 30 % könne durch Senkung der Kondensationstemperatur erreicht werden, wie es heißt.

Daily-Liner Green bietet die Feuchtmittel-Aufbereitung und Kühlung für die Versorgung von Sprühfeuchtwerken: Mit frequenzgeregelter Pumpe für konstanten Druck zu den Sprühbalken. Der Energieverbrauch wird laut Hersteller um 30 % gesenkt.

Darüber hinaus werden weitere Baldwin-Reinigungssysteme als OEM-Erstausstattung, Nachrüstung oder Aufrüstung auf der Drupa präsentiert.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Heidelberg und Gallus demonstrieren digitalisierte Verpackungs-Produktion

Interpack 2017: Thematische Fokussierung auf die industrialisierte Faltschachtel- und Etikettenproduktion – Portfolio für den Verpackungsdruck in Wiesloch-Walldorf präsentiert

Auf der vom 4. bis 10. Mai in Düsseldorf stattfindenden Fachmesse Interpack 2017 wollen die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) und ihr Schweizer Tochterunternehmen Gallus unter dem Motto „Smart Print Shop – Null Fehler im Verpackungsdruck“ eine Bandbreite von Lösungen und Maßnahmen zur automatisierten Qualitätssicherung und -kontrolle präsentieren, die in einer intelligent vernetzten Produktionsumgebung im gesamten Workflow und den beteiligten Maschinen integriert sind. Am letzten Messetag haben Interessenten die Möglichkeit, sich über das Heidelberg Portfolio für den industrialisierten Verpackungsdruck im Rahmen eines Heidelberg Info Day „Zero Defect Packaging“ am Standort Wiesloch-Walldorf zu informieren.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...