Weiterempfehlen Drucken

Birkan: Drucktuch-Trio für Zeitungsdrucker

Drucktücher Headliner, Ducoweb und Challenger sind in Zeitungsdruckereien präsent

Schon das erste Drucktuch »Triumph«, das Birkan 1924 auf den Markt brachte, war ein Zeitungsdrucktuch. Schließlich kamen die beiden Firmengründer, Alois Kandlbinder und Ferdinand Birkner, von der Münchner »Neuen Freien Volkszeitung«. Mit den aktuellen Drucktüchern Headliner, Ducoweb und Challenger ist Birkan in Zeitungsdruckereien präsenter denn je.
Headliner wurde gezielt für den Coldset-Druck entwickelt. Die Anforderungen an die Standzeiten sind hier hoch – 30 Mio. Drucke und monatelanger Einsatz bei hohen Geschwindigkeiten stellen häufig die Mindestvoraussetzungen dar. Auf Grund einer neuartigen Konstruktion wird Headliner in Europa bereits erfolgreich auf den verschiedensten Zeitungsdruckmaschinen eingesetzt, darunter auch in großen Druckereien Deutschlands.
Die Innovation: Anstelle einer Zwischengewebelage wurde zwischen Deckplatte und kompressibler Schicht eine zweite kompressible Schicht eingeführt. Die Doppelschicht bewirkt Kontakt im Druckspalt und gleicht starken, z. B. durch Wickler verursachten, Überdruck aus. Eine verstärkte Gummifaserschicht reduziert das Einfallverhalten und eliminiert jeglichen Druckabfall im Bereich des Spannkanals. Das gefürchtete Problem Papierstaub konnte bei Headliner ebenfalls deutlich verringert werden, dank einer Spezialmischung in der Deckplatte, die auch die Erwartungen an ihre eigentliche Funktion, die Farbübertragung, perfekt erfüllt.
Ergänzt wird das Anwendungsspektrum durch Ducoweb und Challenger. Beide Drucktücher eignen sich sowohl für den Coldset- als auch für den Heatsetdruck und sind im Gegensatz zu Headliner zusätzlich zur Dicke 1,95 mm auch in 1,70 mm erhältlich.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...