Weiterempfehlen Drucken

Black-TFT und Superview sind neue Sharp-Technologien

Für TFT-Monitore

Bei den Black-TFT-Monitoren von Sharp gehören störende Reflexionen laut Hersteller der Vergangenheit an. So wird bei Black-TFT dem Polarisationsfilter und der Schutzschicht eine weitere spezielle Anti-Reflexions-Schicht vorgelagert. Bisherige LC-Displays reflektieren noch etwa fünf Prozent des einfallenden Lichts. Black-TFT dagegen reduziert den Anteil nochmals um mehr als zwei Drittel auf 1,5 Prozent. Das Ergebnis soll eine hervorragende Brillanz der Farben, inklusive eines tiefen Schwarztons sein. Die zweite neue LCD-Technologie von Sharp, Superview, verbessert zusätzlich noch den Einblickwinkel, den Kontrast und die Helligkeitswerte der modernen LC Displays deutlich. Der Einbau zusätzlicher optischer Kompensationsschichten zwischen dem Polarisationsfilter und dem LCD-Transistor ermöglicht einen deutlich vergrößerten Blickwinkel (Super-Wide-Viewing-Angle) von maximal 160 Grad aus allen Richtungen. Das derzeitige Sharp-Flaggschiff ist der TFT-Monitor LL-T2000A speziell für den Einsatz bei der professionellen Bildbearbeitung. So verfügt das 19,6"-Display mit 50 Zentimeter Bilddiagonalen über eine besonders hohe UXGA-Auflösung mit 1600 x 1200 Pixeln sowie über eine automatische Bildanpassung und Pixelglättung. Bei dem 483 x 478 mm großen High-End-Monitor setzt Sharp auf Black-TFT und Superview. Außerdem hat Sharp auch 15-, 16- und 18-Zoll-Monitore mit dieser Technologie in seinem Portfolio.

Sharp http://www.sharp.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...