Weiterempfehlen Drucken

Bobst: Integriertes Qualitätskontrollsystem für die fehlerfreie Verpackungsproduktion

Accucheck für den Einsatz in Faltschachtel-Klebemaschinen

Mit Accucheck sollen Verpackungshersteller die Anforderungen ihrer Kunden an eine schnelle und fehlerfreie Produktion mit Faltschachtel-Klebemaschinen abdecken können.

Bobst, Lieferant hochwertiger Maschinen und Services für Verpackungshersteller, hat mit Accucheck ein neues integriertes Qualitätskontrollsystem für die fehlerfreie Produktion mit Faltschachtel-Klebemaschinen vorgestellt. Accucheck soll Verpackungsherstellern die Steigerung der Qualität, der Leistungsfähigkeit und der Produktivität in der Produktion bei gleichzeitig voller Kontrolle und 100 % fehlerfreier Ausgabe ermöglichen, wie der Hersteller gegenüber der Presse betont. 

Die Just-in-Time-Produktion ist zur vorrangigen Fertigungsmethode geworden. Damit sind auch die Mark-teinführungzeiten neuer Produkte und die Dauer von Werbemaßnahmen dramatisch kürzer geworden. Entsprechend brauchen Markeninhaber für ihre Verpackungen Lieferanten, die ihnen diese Produkte innerhalb kurzer Zeitfenster liefern können. Das heißt, die Verpackungen müssen sowohl im Hinblick auf ihre mechanische Funktionalität als auch auf die Druckqualität fehlerfrei sein.

Accucheck ist die neueste Lösung unter weltweit mehr als 350 installierten Bobst-Systemen mit integrierten Qualitätskontrollsystemen. Damit sollen Verpackungshersteller die Anforderungen ihrer Kunden an eine schnelle und fehlerfreie Produktion mit Faltschachtel-Klebemaschinen abdecken können. Denn das System kontrolliert den Druck auf jedem einzelnen Karton – und das inline während des letzten Prozessschrittes, bevor die Schachteln verpackt und an die Fülllinien versendet werden.

Direkt nach dem Anleger der Faltschachtel-Klebemaschine scannt Accucheck jeden einzelnen Karton mit einer hochauflösenden, auf dem Registron-Qualitätskontrollsystem basierenden Kamera, wobei die Druckbilder in Echtzeit mit der Referenzvorlage verglichen werden. Das System wurde für den hohen Datendurchsatz, den die Kamera während der Produktion erhält, konzipiert. Sie soll mit der Computer-Steuerung der Faltschachtel-Klebemaschine kommunizieren, was wiederum sicherstellen soll, dass jede fehlerhafte Schachtel an die Steuerung gemeldet und ausgeworfen wird.

Das Accucheck-System erkennt laut Hersteller automatisch eine Vielzahl von Fehlern wie unter anderem Butzen oder Kleckse, die während des Drucks entstehen, physikalische Fehler auf den Kartons wie unter anderem Kratzer und Abrieb, Stanzfehler sowie Farbabweichungen. Bei jedem Job lässt sich individuell einstellen, ob fehlerhafte Kartons weiterlaufen oder automatisch ausgeworfen werden sollen, wobei der Produktionsprozess nicht beeinträchtigt wird, wie es bei Bobst heißt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

DP Lenticular: Neue Lentikularfolie 75 LPI Lenstar „Lite“

Für fast alle Offset-Druckmaschinen geeignet, zudem im kleinen Bogenformat 52 erhältlich

Zusätzliche Einsparungen an Material soll die von DP Lenticular entwickelte neue Lentikularfolie 75 LPI Lenstar „Lite“ Elliptical ermöglichen. Die neue Folie weist ein elliptisches Lentikulardesign auf und eignet sich nach Angaben von DP Lenticular besonders für 3D- wie auch Animationseffekte.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...