Weiterempfehlen Drucken

Bobst: Neue Lösungen für Verpackungs- und Labelproduzenten

Drupa 2016: Weltpremiere eines neuen Stanzautomaten – zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen zu sehen
 

Weltpremiere hat der neue Stanzautomat Mastercut 106 PER von Bobst.

Der Schweizer Hersteller von Maschinen und Anlagen für Verpackungs- und Etikettenhersteller, Bobst, will auf der Drupa 2016 in Düsseldorf Lösungen „zur Verbesserung der Produktivität, zur Erschließung neuer Geschäftsfelder und zum Werterhalt der Investitionen seiner Kunden“ präsentieren, wie Bobst im Vorfeld der Weltleitmesse für Print- und Medienproduktion ankündigt. Zu finden ist der Aussteller in Halle 10, Stand A60-1 und A60-4.

„2016 ist ein wichtiges Jahr für Bobst, da wir den 125. Jahrestag der Gründung unseres Unternehmens feiern“, berichtet Jean-Pascal Bobst, CEO von Bobst. Im Jubiläumsjahr sollen Lösungen vorgestellt werden, die die Anforderungen von Markenherstellern und deren Lieferanten hinsichtlich Effizienz, Produkteinführungszeiten und Prozess-Technik erfüllen, wie es heißt. „Unser Serviceangebot wird weiter ausgebaut und wir werden neue Funktionalitäten für die gesamte Produktpalette zeigen“, so Bobst weiter.

Was wird präsentiert?

– Auf dem Programm steht zum Beispiel die Weltpremiere der neuen Mastercut 106 PER. Dieses System soll das Stanzen noch produktiver gestalten.

– Eine neue Masterfoil-106-PR-Prägefoliendruckmaschine kommt mit Foil Unwinder+, einem System, das die Produktivität der Maschine um bis zu 30 % erhöhen und den Folienverbrauch um bis zu 50 % reduzieren soll.

– Vorgeshen ist auch die Markteinführung einer neuen Faltschachtel-Klebemaschine, die genau wie die neue Mastercut und die neue Masterfoil mit verbesserter Automatisierung, kürzeren Einrichtezeiten bei niedrigeren Betriebskosten und einfacherer Bedienung Verpackungsherstellern eine fehlerfreie Produktion ermöglichen soll, wie es bei Bobst weiter heißt.

– Neu auch die jüngste Version einer M6-UV-Flexodruckmaschine, speziell konfiguriert für die Faltschachtelproduktion. Diese Maschine wird eine Herausforderung für die Produktion im Offsetdruck darstellen, da sie Auftragswechsel in weniger als einer Minute (aufgrund der Digital-Flexo-Technologie), hohe Laufgeschwindigkeiten und Hochgeschwindigkeits-Inline-Verarbeitung ermöglichen soll. Die auf dieser Linie produzierten Schachteln können anschließend auf den vorhandenen Bobst-Anlagen zum Stanzen, Falten und Kleben weiterverarbeitet werden. Die Siebenfarben-M6-UV-Flexodruckmaschine soll Kostenvorteile durch den Einkauf von Karton als Rollenware bieten, verbunden mit Produktionsvorteilen wie dem wasser- und lösemittelfreien Betrieb sowie einem UV-Digital-Flexo-Druckverfahren mit kurzen Rüstzeiten.

– Neuartige und effektive Alternativen zum Offsetdruck für die Produktion von Faltschachteln und flexiblen Verpackungen sollen auch geboten werden. Unter Verwendung von neuen migrationsarmen UV-härtenden Farben und der Digital-Flexo-Automatisierung will Bobst Lösungen vorstellen, die ähnlich kurze Einrichtezeiten wie Digitaldruckmaschinen haben und dabei eine hohe Produktivität bieten.

– Auch auf der Agenda: Drucken im erweiterten Farbraum (ECG) mit vier oder sieben Farben auf neuen ECG-optimierten Druckmaschinen, die die wichtigen Neuentwicklungen bei der ECG-Drucktechnologie nutzen.

– Neue CI-Flexo-, Inline-Flexo- und Tiefdruckmaschinen sowie neue Digitaldruckmaschinen, Kaschiermaschinen, Beschichtungs- und Metallisierungsmaschinen, von denen viele über die Digital-Automation-Technologie für einfachen, wiederholbaren und zuverlässigen Betrieb in einem Digitaldruck- und Weiterverarbeitungs-Workflow verfügen.

– Neue Werkzeug-Software für die Produktion von Hochleistungs-Stanzformen unter Verwendung von Bobst-eigenen präzisen Stanzform-Rohlingen, Gummierungen und Rill- und Schneidlinien.

– Verbesserungen bei den Bobst-Maintenance- und -Helpline-Services und eine neue Generation der Pick&Pay-Lösung, die Maschinen-Stillstandszeiten verringert, indem im Notfall Verschleißteile an der Maschine bereit stehen .

– Präsentation der Digitaldruckmaschine für Wellpappe, auch für hohe Auflagen, und der Digitaldruckmaschine für Faltschachteln, Papier und Folie durch ein Spezialisten-Team.

Innovation Compass

Besucher, die sich vorab für einen Besuch bei Bobst auf der Drupa 2016 anmelden, erhalten einen Bobst Innovation Compass auf ihr Smartphone. Dieser ermöglicht ihnen auf dem Messestand einen schnellen und einfachen Zugang zu den Lösungen, für die sie ihr Interesse bekundet haben. Die Voranmeldungen können durchgeführt werden unter www.bobst.com/leading-innovation.

Partnerschaften

Der Hersteller wird auf der Drupa in enger Partnerschaft mit anderen Unternehmen der Branche zusammenarbeiten. Dazu gehören Kodak mit der Ausstellung von Verpackungsmustern und der Bereitstellung ihrer VIP-Lounge, Leonhard Kurz mit der Vorstellung einer neuen Bobst-Prägefoliendruckmaschine auf ihrem Stand, Marbach, Hinderer + Mühlich, Baumer HHS, Metsä, Henkel, Gebr. Knauer sowie die Partner im Revo-Digital-Flexo-Projekt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...