Weiterempfehlen Drucken

Bosch-Druck nimmt Erstinstallation in Betrieb

Weltweit erstes Inkjet-Farbdrucksystem Océ Image-Stream 3500 produziert in Ergolding
 

Beim offiziellen Produktionsstart dabei: Michael Krebs von Canon Deutschland, Dr. Rüdiger Schmidt, Geschäftsführer Bosch-Druck, und Peter Wolff, Canon Europe (von links nach rechts)

Bei der Neuinstallation handelt es sich um die erste Vollfarbdruckmaschine im Inkjet-Produktionsdruck-Sortiment von Canon, mit der gestrichene Offset-Papiere ohne Verwendung eines Primers bedruckt werden können. Damit könne Bosch-Druck, so Geschäftsführer Dr. Rüdiger Schmidt in einer Mitteilung, seinen Kunden erstmals die gleiche Druckqualität in der Digitalproduktion wie im Offset liefern. Die neue Inkjet-Technologie ermögliche es, bedarfsgerechte Auflagen von bis zu 3.000 Exemplaren innerhalb kürzester Durchlaufzeiten abzuwickeln.

Das Unternehmen, das hauptsächlich technische Dokumentationen für Automobilhersteller sowie Schulbücher und Broschüren in Farbe und Schwarzweiß fertigt, produziert seit 2002 neben dem Offset- auch im Digitaldruck. Als Gründe für die jüngste Investition in die Image-Stream-Technologie nennt Rüdiger Schmidt unter anderem die Möglichkeit, statisches Druckgeschäft aus dem Bogenoffset in den Digitaldruck zu migrieren. Außerdem wolle man seinen Kunden neue Digitaldruckleistungen anbieten.

Die im September 2014 in den Markt eingeführte Océ Image-Stream 3500 erreicht laut Canon dank neu entwickelter Tinten und einer neuen Druckkopfgeneration Ausgabeleistungen von bis zu 160 Metern pro Minute und eine Druckauflösung von 1.200 dpi. Bei Bosch Druck ist die neue Vollfarbmaschine Teil einer Inline-Broschürenlinie mit angeschlossener Buchblockfertigung und Klebebindung. Zum Angebot gehören auch Anwendungen in Verbindung mit Web-to-Print sowie Individualisierungen und Versionierungen. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Drupa-News: Kodak mit neuen Platten, CtP-Lösungen und Druckchemikalien

Mit robustem Druckvorstufenangebot auf der Fachmesse in Düsseldorf

Kodak hat heute auf der Drupa in Düsseldorf mit der Sonora UV und der Sword Max zwei neue Druckplatten vorgestellt. Zudem können die Messebesucher die neuen Kodak-Druckchemikalien der Marke Aqua-Image kennenlernen, die bisher nur in den USA und Kanada erhältlich sind. Zu guter Letzt hat der Konzern sein CtP-Automatisierungsportfolio weiter verbessert und schafft hier mit einer schnelleren Bebilderungstechnologie, höheren Auflösungen und einer neuen, energiesparenden Mehrkassetteneinheit ordentlich Kundennutzen.

» mehr

Drupa 2016

Drupa: Highlights des Rundgangs von BVDM und VDP

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

3D-Druck als Geschäftsfeld?

Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Ob sich damit aber ein ernstzunehmendes neues Geschäftsfeld auftut oder ob es sich "nur" um einen gewaltigen Hype handelt, ist noch nicht heraus. Jetzt will der Ring Grafischer Fachhändler (RGF) mit seiner Initiative 3Dion Aufklärungsarbeit zum Thema 3D-Druck leisten.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn größten Drupa-Aussteller

Wenn am 31. Mai die weltgrößte Druckfachmesse in Düsseldorf ihre Tore öffnet, werden sich über 1.700 Aussteller auf über 135.000 Quadratmetern den Messebesuchern präsentieren. Wir haben die 10 größten Aussteller der 16. Drupa für Sie zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Wie groß ist der Anteil hybrider Printprodukte im Akzidenzbereich in Ihrem Unternehmen inzwischen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...