Weiterempfehlen Drucken

Erneutes Update für die Marketing Efficiency Cloud

Brandmaker will Lücke zwischen Marketing und Vertrieb schließen
 

Mit der neuen Version 5.8 der Marketing Efficiency Cloud zielt Brandmaker konsequent auf ein verbessertes Zusammenwirken von Marketing und Vertrieb ab.

Die Brandmaker GmbH gönnt ihrer Marketingsuite ein weiteres Update. Mit der neuen Version 5.8 der Marketing Efficiency Cloud will die Karlsruher Softwareschmiede eine Brücke zwischen Marketing und Vertrieb schlagen. Unter anderem soll die Anbindung von Systemen für das Customer Relationship Management (CRM) und die neue Komponente Media Pool Mobile das Zusammenwirken der beiden Bereiche verbessern.

Marketing müsse einen nachweisbaren Beitrag zum Vertriebs- und damit zum Unternehmenserfolg leisten, ist man sich bei Brandmaker sicher. Der Schlüssel hierzu liege in einem ganzheitlichen Ansatz – und systemseitig in entsprechend umfassenden Portallösungen. Mit der neuen Version der Marketing Efficiency Cloud habe man insbesondere die Schnittstellen zum Vertrieb konsequent weiterentwickelt. Eingeführt wurde zum Beispiel eine Integration mit Salesforce, einer führenden SaaS-Lösung für das Customer Relationship Management.

Die neue Komponente Media Pool Mobile ist für Außendienste, Messeauftritte oder Beratungsgespräche am Point of Sale konzipiert. Werbemittel und Produktinformationen aus dem Digital Asset Management (DAM) können laut Brandmaker während des Verkaufs- oder Beratungsgesprächs individuell ausgewählt, live gezeigt und direkt an den Kunden weitergegeben werden. Die Nutzung beliebiger Medienformate aus beliebig großen Bibliotheken soll eine gezieltere Kundenansprache mit relevanten Inhalten – und insbesondere ein genaues Tracking, was der Kunde mit den ihm überlassenen Informationen macht – erlauben.

Eine weitere Neuerung in der Version 5.8 der Marketing Efficiency Cloud ist das Digital Marketing Center. Das Modul für die kanalübergreifende Planung, Steuerung und Erfolgskontrolle schließe die Lücke zwischen klassischem Marketing einerseits und digitalem Marketing und E-Commerce andererseits. Im Digital Marketing Center werden digitale Kampagnen geplant, in die jeweiligen Kanäle ausgespielt und Ergebnisse automatisch aufbereitet. Das Modul soll über Schnittstellen zu den wichtigsten Tools und Plattformen verfügen, darunter Google Adwords, Facebook, Google Analytics, Webtrekk, Adobe Analytics und Adclear.

Brandmaker wird die neue Version 5.8 seiner Marketing Efficiency Cloud auf der 2. Internationalen User Conference „RoadMap 2015“ am 20. Mai 2015 in Köln vorstellen. Die Konferenz richtet sich an Marketing-Entscheider und alle, die sich für aktuelle technische Entwicklungen und erprobte Best Practices im Bereich Marketing-Technologie interessieren.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...