Weiterempfehlen Drucken

Callas veröffentlicht aktualisierte Fassung der PDF Toolbox 9

Version 9.1 unterstützt bereits den Processing-Steps-Standard
 

Die bei der ISO noch im internationalen Normungsprozess befindliche Spezifikation für die Processing Steps wird von der Callas PDF Toolbox 9.1 bereits unterstützt.

Der Berliner Spezialist für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, Callas Software, hat Version 9.1 seiner Produktreihe PDF Toolbox veröffentlicht. PDF Toolbox 9.1 unterstützt den Processing-Steps-Standard der Ghent PDF Workgroup, beinhaltet eine neue Version der Adobe-PDF-Bibliothek und erweitert weitere Funktionen wie etwa die Silhouetten-Technologie.

Silhouetten-Technologie. Für die Callas PDF Toolbox 9.1 wurde die Silhouetten-Technologie erweitert, um spezielle Anwendungsfälle in der Druckproduktion zu adressieren, beispielsweise die nachträgliche Vergrößerung oder Verkleinerung der aus den PDF-Objekten abgeleiteten „Silhouetten“.

Processing Steps. Die Processing-Steps-Spezifikation wurde von der Ghent PDF Workgroup entwickelt, um Informationen über Druck- und Veredelungsprozesse wie Schneiden, Prägen und Lackieren in standardisierter Form in einem PDF-Dokument zu hinterlegen. Die Spezifikation liegt derzeit auch der ISO vor und unterliegt dort dem Prozess der internationalen Normung. Laut Callas unterstützt PDF Toolbox 9.1 diese Spezifikation bereits umfassend. So sei es möglich, Processing-Steps-Informationen anzusehen oder hinzuzufügen, sie während des Preflights auf ihre Verfügbarkeit oder Korrektheit zu überprüfen und häufige Probleme zu beheben.

Skalierbare Vektorgrafiken (SVG) platzieren. PDF-Seiten neue Objekte hinzuzufügen, ist mit PDF Toolbox flexibel möglich – von einfachen Text- und Seitennummern über Barcodes mit der eingebauten Barcode-Bibliothek bis hin zu anspruchsvollen Layouts aus entsprechenden Vorlagen. In PDF Toolbox 9.1 kann laut Callas für solche Layouts das SVG-Format verwendet werden; die Objekte würden dann zu allen oder zu bestimmten Seiten eines PDFs hinzugefügt. 

Fehlerbeseitigung bei Prozessplänen. Prozesspläne sind ein bequemer Weg, um komplette Verarbeitungssequenzen an PDF-Dokumenten auszuführen. PDF Toolbox unterstützt laut Callas mit einer Fehlerbeseitigungsfunktion das Erstellen solcher Prozesspläne.

Neue Version der Adobe-PDF-Bibliothek. PDF Toolbox verwendet intern die Adobe-PDF-Bibliothek für die Transparenzabflachung oder das Rendern von PDF-Dokumenten. Eine neue Version dieser Bibliothek wurde in PDF Toolbox 9.1 integriert, deren Ergebnisse nun vergleichbar mit der aktuellen Version von Adobes Flaggschiffprodukt Acrobat DC sein sollen. Damit einher gehen sollen höhere Zuverlässigkeit und Qualität der Transparenzabflachungsergebnisse. 

Verfügbarkeit und Preis.  Callas PDF Toolbox 9.1 ist ab sofort verfügbar. Das Update zur PDF Toolbox 9.1 ist für Nutzer der PDF Toolbox 9 kostenlos. PDF Toolbox Desktop für manuelle Verarbeitung als Plug-in für Adobe Acrobat oder eigenständig ist ab 499 Euro erhältlich. Der Preis für ein Upgrade von PDF Toolbox 8 beträgt 199 Euro. Ein Upgrade von PDF Toolbox 7 kostet 299 Euro. PDF Toolbox Server, CLI und SDK für vollautomatische Verarbeitung und Integration in andere Lösungen ist laut Callas ab 3.999 Euro verfügbar.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...