Weiterempfehlen Drucken

Callas Software und Diron: Kündigen PDFCity.com an

Kostenlose PDF-Services über das Internet

Als erstes Ergebnis der neuen strategischen Allianz kündigen der Berliner PDF-Pionier Callas Software und die Münsteraner Spezialisten für Online-Lösungen Diron unter dem Namen "PDFCity.com" einen kostenlosen Internet-Service für die Überprüfung und Verarbeitung von PDFs an. Zur Zeit befindet sich die PDFCity.com im Betatest.
Ab dem 1. Juli 2004 wird es dann jedem interessierten Anwender möglich sein, PDF-Dokumente auf ihre Eignung als Druckvorlage für den Offset- oder Digitaldruck oder als Zeitungsanzeige zu überprüfen. Auf der Grundlage der gleichen PDFengine-Technologie, wie sie auch in Acrobat 6.0 Professional sowie Callas Softwares Process-Automationslösungen zum Einsatz kommt, erhält der Anwender eine detaillierte Rückmeldung über die Qualität seines PDFs und kann dieses wahlweise auch gleich nach PDF/X-3 konvertieren lassen. Weiterhin bietet der Service die Möglichkeit, Visitenkarten oder Fotos auf einem Bogen im Format A4 platzoptimiert zu montieren sowie eine PDF-Datei für den Broschürendruck auszuschießen. Die PDF-Technologie von Callas Software wurde hierzu integriert in eine auf Java-Server-Technologie basierende Online-Lösung von Diron. PDFCity.com kann ohne Registrierung und ohne Ausfüllen von Formularen benutzt werden, Gebühren werden nicht erhoben.

Callas Software GmbH http://www.callas.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Eye-C Proofiler Graphic jetzt in Workflowsysteme integrierbar

Halb- und vollautomatische Druckvorstufenprüfung mit dem Inspektionssystem möglich

Die Eye-C GmbH (Hamburg), Anbieterin von Artworkprüfungs- und Druckbildinspektionssystemen, ermöglicht ab sofort die Eye-C Workflow-Integration. Konkret wurde für Druckvorstufen-Abteilungen die Möglichkeit geschaffen, das Inspektionssystem Eye-C Proofiler Graphic zur PDF-Prüfung an Workflowsysteme wie beispielsweise die Esko Automation Engine anzubinden. Den Automatisierungsgrad des Inspektionsprozesses können Firmen dann bedarfsgerecht anpassen.

» mehr

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...