Weiterempfehlen Drucken

Canon veröffentlicht Version 5.0 des Output-Management-Systems Prisma Production

Workflow-Management verbessert, neue Tools integriert
 

Canon hat das Workflow- und Output-Management-System Prisma Production (ehemalige Océ-Lösung) überarbeitet und nun in der Version 5.0 auf den Markt gebracht.

Canon bringt die Version 5.0 von Prisma Production, dem vollautomatischen Workflow- und Output-Management-System für den Geschäfts-, Buch-, Mailing- und Transaktionsdruck, auf den Markt. Die Lösung verfügt über einige Verbesserungen und erweiterte Workflow-Management-Funktionen, darunter auch neue Tools wie Inkcontrol und Print File Enhancer sowie Modifikationen bisheriger Funktionen.

Inkcontrol ist eine dynamische neue Funktion für eine präzise und transparente Auftragsabrechnung. Kunden sollen damit den auftragsspezifischen Tintenverbrauch schon vor dem Drucken abschätzen können. Bei der Berechnung des Verbrauchs stützt sich Inkcontrol laut Canon auf das Aufrasterungsmodul des Océ SRA-MP-Controllers und Daten über die Tröpfchengröße.

Eine weitere neue Funktion mit der Bezeichnung Print File Enhancer soll Druckdienstleistern die Verbesserung oder Änderung von PDF- oder AFP-Dateien über eine grafische Benutzer-
oberfläche ermöglichen. Mit wenigen Mausklicks können Anwender Indexinformationen erstellen, Strichcodes, Text oder Bilder hinzufügen, Seiten einfügen, Inhalte verschieben oder Druckdateien sortieren, so Canon. Last-Minute-Änderungen der druckfertigen Dateien seien so möglich, ohne auf die Originalanwendung zurückgreifen zu müssen.

Das Professional Book Module wurde in Prisma Production 5.0 weiterentwickelt. Es erlaubt Nutzern, die digitale Buchproduktion über effiziente Batch-, Barcode- und Scan-Prozesse zu automatisieren. Eingehende Aufträge werden laut Canon aufgrund von Parametern, die die Prozesseffizienz verbessern, gruppiert. Dies ermögliche eine automatisierte und rentable Produktion von Büchern in kleinen Auflagen.

Wie Canon auch betont, verfügt der verbesserte Professional Document Composer (PDC) über eine neue Benutzeroberfläche für ein intuitives Ausschießen von Dateien, sodass die Produktion von Büchern und personalisierten Dokumenten rationalisiert wird. Der PDC sei vollständig in die Prisma-Production-Lösung integriert und werde für eine maximale Automatisierung über das Job-Ticket gesteuert. Dies mache den Einsatz von Fremdsoftware zum Ausschießen überflüssig und ermögliche einen vollautomatisierten Workflow. Für Druckdienstleister im Grafikbereich biete Prisma Production eine generische JDF/JMF-Schnittstelle zu vorgelagerten Systemen sowie Konnektoren für Agfa Apogee und Fujifilm XMF.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neue Faltschachtelklebemaschine für Graphische Betriebe Kip

Visionfold 110 von Bobst produziert seit Ende Oktober

Im Rahmen umfangreicher Invstitionen, die in den vergangenen vier Jahren erfolgt sind, installiert das Druckunternehmen Graphische Betriebe Kip aus dem niedersächsischen Neuenhaus eine Faltschachtel-Klebemaschine Visionfold 110 vom Hersteller Bobst. Nachdem die neue Lager- und Logistikhalle im März 2016 fertiggestellt worden sei, sei nun ausreichend Platz vorhanden, um die neue Maschine in Betrieb zu nehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...