Weiterempfehlen Drucken

Canon aktualisiert sein gesamtes Professional-Print-Portfolio

Unternehmen will so auf geänderte Kundenanforderungen reagieren
 

Das Drucksystem Canon Imagepress C7011VPS ist konzipiert für den Einsatz in gewerblichen Druckbetrieben, Inhouse-Druckereien sowie Rechenzentren.

Canon hat auf der Fachmesse Druck+Form in Sinsheim die Aktualisierung seines gesamten Professional-Print-Portfolios bekannt gegeben. Damit will das Unternehmen sein fortlaufendes Engagement bei der Investition in die Entwicklung von Technologien unterstreichen, um auf Veränderungen von Kundenanforderungen reagieren zu können.

Als die neuen Flaggschiffe der Canon-Farbproduktionssysteme bieten die Imagepress-Serien C7011VP und C7011VPS gewerblichen Druckbetrieben, Inhouse-Druckereien sowie Rechenzentren neue Möglichkeiten der digitalen Drucktechnologie. Damit Kunden auch weiterhin zwischen verschiedenen Workflowlösungen wählen können, arbeiten die Drucksysteme mit neuen RIP-Technologien wie dem Imagepress-Server A7300 (auf Creo-Plattform), dem Imagepress-Server A3300, A2300 und A1300 (auf EFI-Fiery-Plattform) und dem Imagepress-Prisma-Sync-3-Server.

Die neuen Workflowlösungen erweitern ebenfalls die Endverarbeitungsmöglichkeiten der Canon-Serie Imagepress C7011VP und C7011VPS, wodurch es Kunden möglich sein soll, ein breiteres Spektrum von Anwendungen zu produzieren und ihr Dienstleistungsangebot zu erweitern. Die neuen Modelle verfügen darüber hinaus – laut Canon – über eine aktualisierte Version von Farbmanagement-Tools. Die aktualisierte Version der Imagepress-Familie verfügt – laut Canon – über Verbesserungen im Druckwerk. Außerdem soll die Verarbeitung einer größeren Medienvielfalt, die neue Verpackungsmaterialien und synthetische Medien umfasst, möglich sein.

Außerdem führt Canon drei neue Modellreihen für den monochromen Produktionsdruck ein. Dies sind die Serien Canon Varioprint 135, Canon Imagepress 1135+ und Océ Varioprint 6000 Ultra+ bzw. TP+. Die zuvor als Océ Varioprint-DP-Line-Reihe bekannte Canon-Serie Varioprint 135 (bestehend aus der Canon Varioprint 110, Varioprint 120 und Varioprint 135) soll dem Markt für niedrige bis mittlere Auflagen im monochromen Produktionsdruck eine konsistente Qualität und hohe Umweltverträglichkeit bieten, die durch integrierte Technologien wie Canon Direct-Press, Heat-Xchange und Energy-Logic – laut Canon – ermöglicht werden. Mit neuen Endverarbeitungsmöglichkeiten und einem neuen Océ-Prisma-Sync-Controller soll die neue Serie Varioprint 135 den Kunden höhere Anwendungsflexibilität und eine verbesserte Produktivität bereit stellen. Der Finisher-AK1 verfügt über eine Inline-Stapel- und eine Heftfunktion, während der Finisher-AK2 sich an Kunden richtet, die Rückenstich-geheftete Broschüren mit bis zu 100 Seiten (25 Bögen) in kleinen Auflagen produzieren. Ein Lochsystem für den professionellen Einsatz bietet – laut Canon – außerdem die Möglichkeit, Dokumente mit einstellbaren Lochstempeln zu perforieren. Für den Einsatz im Rechenzentrum ist die Canon-Serie Varioprint 135 ab sofort auch als reine Druckerversion verfügbar.

Bei der Canon-Serie Imagepress 1135+ (bestehend aus der Canon Imagepress 1110+, Imagepress 1125+ und Imagepress 1135+) handelt es sich um die neueste Fortentwicklung der Canon-Produktionssysteme für mittlere Auflagen. Sie basiert auf der gleichen Technologie-Plattform wie die Canon-Serie Imagepress C7011VP. Die Kunden haben die Wahl zwischen zwei EFI-Controllern – dem Imagepress Server K100 und K200 – dem integrierten Canon-Controller sowie zwischen erweiterten Endverarbeitungs-Optionen, beispielsweise  den AK1- oder AK2-Finishern.

Die neue Océ-Reihe Varioprint 6000+ (basierend auf der Océ-Reihe Varioprint 6000 Ultra bzw. TP) verfügt – so Canon – über verbesserte Fähigkeiten in der Medienverarbeitung. Dank eines neuen Papierzuführungsmoduls (PIM-A1) soll die Flexibilität der Modellreihe erweitert werden. Das Modul unterstützt Bögen im Format von bis zu 350 x 500 mm und soll sich so für den On-Demand-Verlagsdruck eignen. Mit den optionalen doppelten Papierfächern kann die Anzahl der A4 Bögen zusätzlich von 4.600 auf 8.000 Blatt erhöht werden. 

Zusätzlich zur Aktualisierung der Hardware seines Professional-Print-Portfolios führt Canon auch die Version 6.1 der Dokumentenvorbereitungs-Software Océ Prisma-Prepare ein. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...