Weiterempfehlen Drucken

Canon auf der Photokina (2): Digitale Spiegelreflexkamera mit 16,7-Megapixel-Vollformatsensor

Canon EOS-1Ds Mark II

Canon EOS-1Ds Mark II heißt das neue Topmodell für digitale Highend-Fotografie im Studio und on Location. Mit 16,7 Megapixel Vollformatsensor und bis zu vier Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung erweitert die EOS1Ds Mark II die Einsatzmöglichkeiten der Digitalfotografie erneut. Für viele Fotografen könnte das neue Digitalflaggschiff eine Alternative zu Mittelformatsystemen sein. Der neue optionale Wireless-LAN-Transmitter WFT-E1 unterstützt die drahtlose Bilddatenübertragung in gängige Netzwerke nach dem IEEE802.11b/g-Standard. Auch über Ethernet-Kabel ist diese Einbindung möglich. Im Vergleich zu ihrer Vorgängerin EOS 1Ds besitzt die EOS-1Ds Mark II den neuen, fast vollformatigen 16,7-Megapixel-CMOS-Sensor mit 4.992 x 3.328 Pixel – daher lassen sich alle Canon EF-Objektive ohne optischen Verlängerungsfaktor benutzen. Auch ein neuer DIGIC-II-Bildprozessor kommt zum Einsatz, mit dem bis zu 4 Bilder pro Sekunde und 32 Aufnahmen in Folge im JPEG-Format (RAW-Format: 11 Bilder in Folge) möglich sind. Mit nahezu 50 Megabyte Dateigröße pro Bild (im 24-Bit TIFF-Format) stellt die EOS-1Ds Mark II eine Datenmenge zur Verfügung, die bislang nur mit auf Mittelformat basierenden Digitalsystemen zu erzielen war.
Die Empfindlichkeit der EOS-1Ds Mark II wurde auf ISO 100-1600 erweitert, zusätzlich sind über das Kameramenü die Werte ISO 50 und 3.200 wählbar. Verbessert hat Canon im Vergleich zur Vorgängerin auch das LCD-Farbdisplay: Mit Zwei-Zoll Diagonale und 230.000 Bildpunkten ist im Zusammenspiel mit der 1,5-10fach Lupe eine detaillierte Kontrolle der Fotos unmittelbar nach der Aufnahme möglich. Der Verschluss soll mit einer Lebensdauer von rund 200.000 Auslösungen sehr robust und zuverlässig sein. Es gibt auch zwei Highspeed-Steckplätze für Compactflash- und SD-Speicherkarten. Viele Details der EOS-1Ds Mark II, wie etwa das neue Luminanz- und RGB-Histogramm, sind jetzt noch besser auf die professionelle Zielgruppe zugeschnitten. Nützliche Zusatzfunktionen wie der Orientierungssensor für Hoch- und Querformate erweitern die Optionen, die Ergebnisse der EOS-1Ds Mark II im Studio und on Location unmittelbar zu präsentieren. Zudem lassen sich mehr als 50 Objektive vom extremen 14 mm Weitwinkel- bis zum 1.200 mm Super-Teleobjektiv mit der 1Ds Mark II nutzen.
Die EOS-1Ds Mark II ist ab November 2004 erhältlich.

Canon http://www.canon.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Direktmailings aus dem Mailingkatalog

Briefodruck stellt 80 Systemmailings vor

Der Thüringer Mailingdienstleister Briefodruck (Wünschendorf) hat in seinem aktuellen Mailingkatalog insgesamt 80 Systemmailings aufgeführt. Dabei wählt der Kunde aus den verschiedenen Varianten je nach Budget und Anforderung die passende Mailingform und passt das Basisprodukt seinen Wünschen an. Alle Preise sind im Mailingkatalog verlinkt und online sichtbar und konfigurierbar.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...