Weiterempfehlen Drucken

Canon kündigt neue Drucktechnologie "UVgel" inklusive neuer Rollensysteme an

Neue UV-härtende Tinten sollen größeren Farbraum darstellen und extra dünnen Tintenauftrag bieten
 

Thomas Haep, Director Wide Format und 3D Printing bei Canon Deutschland. Der Hersteller hat mit "UVgel" eine neue Drucktechnologie angekündigt, die im Frühjahr 2017 auf den Markt kommen soll.

Unter dem Namen "UVgel" hat Canon einen neue Drucktechnologie angekündigt. Diese soll neue UV-härtende Tinten beinhalten, die sich beim Kontakt mit dem Druckmedium sofort verfestigen, einen größeren Farbraum darstellen und einen extra dünnen Tintenauftrag ermöglichen sollen. Zur UVgel-Technologie werde zudem eine neue Serie von Rolle-zu-Rolle-Druckern gehören, die Druckdienstleitern und Graphic-Arts-Anbietern eine Kombination von Produktivität, Druckqualität, Anwendungsvielfalt, Automatisierung und niedrigen Betriebskosten bieten soll.

Wie Thomas Haep, Director Wide Format und 3D Printing bei Canon Deutschland erklärt, soll die neue Technologie die Beschränkungen des Eco-Solvent- und Latex-Drucks überwinden, indem sie es ermöglicht, Tinte schneller auf die Druckmedien aufzubringen. Sie führe zu einer höheren Geschwindigkeit und Produktivität bei gleichzeitig sinkendem Tintenverbrauch und bietet nach Angaben von Canon dabei zusätzlich einen erweiterten Farbraum.

Die Vorteile der neuen UVgel-Technologie benennt der Hersteller wiefolgt:

  • Grundlegend neue UV-härtende Tinte von Canon, die sich bei Kontakt mit Druckmedien sofort verfestigen und so zu einer präzisen Platzierung der Tintentropfen und genauen Flächenkontrolle führen soll. Dadurch seien hohe Geschwindigkeiten möglich.
  • Größerer Farbraum gegenüber Solvent-Tinten in Verbindung mit den Umwelt-Vorteilen und dem Sicherheitsprofil von bisherigen Latex- und UV-Tinten.
  • Extrem dünner Tintenauftrag mit einem laut Canon praktisch nicht erkennbaren physischen Profil und einem Tintenverbrauchswert, der eine Verringerung des Auftrags um bis zu 40 Prozent im Vergleich zu Eco-Solvent- und Latex-Tinten ermöglichen soll.

Die UVgel-Technolologie liefere haltbare, farbechte und umweltfreundliche Ausdrucke für nahezu allen Anwendungen auf flexiblen Medien.

Auch in Sachen Hardware umfasst die neue Drucktechnologie von Canon einige Neuerungen. So kommt etwa eine piezoelektrische Druckkopftechnologie der nächsten Generation zum Einsatz, die patentierte, akustische Sampling-Technologie zur Überwachung der Düsenleistung während des Druckvorgangs verwendet. Neu ist auch das LED-UV-Härtungs-Subsystem, das unabhängig vom Drucksystem funktionieren soll. Dieses soll für jeden Tintentropfen einen identischen Zeitablauf vom Tintenausstoß bis zum Aushärten gewährleisten und so eine besonders hohe Konstanz über das gesamte Druckbild hinweg ermöglichen. Ein LED-basiertes UV-System soll zudem die Härtung ohne jegliche Hitzeeinwirkung auf die Medien herbeiführen. Dadurch könne eine breite Vielfalt an flexiblem, unbeschichteten, dünnen und hitzeempfindlichen Medien bedruckt werden. Dank einer fortlaufenden Kompensation der Düsenverfügbarkeit während des Druckvorgang soll zudem das unbeaufsichtigte Drucken erleichtern und Ausschuss verringern.

„Unsere Strategie besteht darin, den Fokus auf Wachstumsmärkte zu richten”, ergänzt Thomas Haep. „Der Graphic-Arts-Markt wächst rapide und die auf Rolle-zu-Rolle-Druckern produzierten Volumen steigen von Jahr zu Jahr. Außerdem müssen gewöhnlich über 40 Prozent der Druckaufträge innerhalb von 24 Stunden ausgeliefert werden (Anm. d. Red.: wie eine Studie von Infotrends aus dem Jahr 2013 belegt). Das zeigt, welches Tempo und welche Erwartungen heute in dieser Branche üblich sind.”

Die neue UVgel-Drucktechnologie von Canon bildet den Kern einer neuen Familie von Rolle-zu-Rolle-Druckern, dessen erstes Modell – ein 64-Zoll-Drucker – im Frühjahr 2017 vorgestellt werden soll.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...