Weiterempfehlen Drucken

Canon und Océ: Zwei neue, gemeinsam entwickelte Drucksysteme

Océ-Varioprint-DP-Serie und Canon Imagerunner Advance C9000S Pro

Die neue Varioprint-DP-Reihe ist in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich und eignet sich für die Produktion von kleinen bis mittleren Auflagen.

Nach der Präsentation der Imagepress C7000 VPS im Mai dieses Jahres haben Canon und Océ nun zwei weitere, gemeinsam entwickelte Produktionsdrucksysteme vorgestellt: Die Océ Varioprint-DP-Serie, die vier verschiedene Modelle von Schwarzweißdrucksystemen beinhaltet, sowie das Farbdrucksystem Canon Imagerunner Advance C9000S Pro.

Die Varioprint-DP-Serie eignet sich für die Produktion von kleinen und mittleren Auflagen und ist – abhängig von der Geschwindigkeit – in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich: Als Varioprint 95 DP mit 95 A4-Seiten pro Minute, als Varioprint 105 DP mit 105 A4-Seiten pro Minute, als Varioprint 120 DP mit 120 A4-Seiten pro Minute sowie als Varioprint 135 DP mit einer Leistung von 135 A4-Seiten pro Minute. Die Schwarzweißdrucksysteme sind mit der Drucktechnolgie, Druckwerken und Controller von Océ ausgestattet, sowie mit integrierten Scan-und Endverarbeitungslösungen von Canon, die von der Imagepress-Serie übernommen wurden.

Zudem arbeitet das Drucksystem mit der Océ-Direct-Press-Technologie, die beim Druck, so der Hersteller, ohne den Einsatz von Licht, hohen Temperaturen oder elektrischen Ladungen auskommt und damit eine Alternative zu herkömmlichen Drucksystemen im Schwarzweißmarkt darstelle. Diese Technologie ersetze Prozessschritte wie Belichtung, Aufladung und Entwicklung durch einen einzigen digitalen Prozess, der nicht durch äußere Bedingungen wie Luftfeuchtigkeit, Licht oder Temperatur beeinflusst werde. Dadurch lieferten die neuen Varioprint-DP-Modelle Druckergebnisse ohne Schlieren, Streifen oder Banding. Zudem sorge die Technologie dafür, dass in der Produktion keine Ozon-Emissionen abgegeben werden und die Arbeitsumgebung sauber bleibe.

Wie Canon berichtet, verbraucht die neue Modellreihe zudem um bis zu 30 Prozent weniger Energie als vergleichbare Systeme. Dafür sind die Systeme mit der integrierten Heat-X-Change-Technologie ausgestattet. Diese überträgt die beim Fixieren des Toners auf das Druckmedium entstandene Wärme auf die zu druckenden Folgeseiten. Durch das Recycling der Wärme soll sich der Energieverbrauch reduzieren. So verfüge das Drucksystem über einen besonders niedrigen TEC-Wert (Typical Energy Consumption) und könne über eine herkömmliche 220-Volt-Steckdose betrieben werden.

Der neue Canon Imagerunner C9000S Pro baut auf der Imagerunner-Advance-Pro-Serie auf und verbindet die Farbtechnologie von Canon mit dem Océ-Prisma-Sync-Controller. So lasse sich das neue System, das ebenfalls für kleinere Auflagen konzipiert worden ist, intuitiv und einfach betreiben. Zu den produktivitätssteigernden Funktionen, mit denen das System ausgestattet ist, zählen unter anderem ein Auftragsplaner und ein medienbasierter Workflow, der Ausfallzeiten minimieren und Kunden die effiziente Planung der Produktion ermöglichen soll.

Beide neuen Produktionsdrucksysteme sind ab sofort über den Canon- und den Océ-Direktvertrieb als auch über registrierte Händler erhältlich.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...