Weiterempfehlen Drucken

CeBIT: Net Objects auf Partnerstand

Authoring Server Suite 2000 und Fusion 5.0

Auf der CeBIT 2000 zeigt Net Objects, Anbieter von Webseiten-Now-How und -Management-Lösungen, das grafisch orientierte Designwerkzeug Fusion 5.0 zur Webseiten-Erstellung sowie die Authoring Server Suite 2000 für das Verwalten von Intranets. Als Unteraussteller von Lotus Development und Softline präsentiert das Unternehmen seine Produkte. Fusion 5.0 erstellt Webseiten aller Art, gestaltet sie optisch und sorgt für die Datenbankanbindung. Außerdem sind Anwender in der Lage, einfache E-Commerce-Systeme aufzubauen. Mit der neuen Version lassen sich vorhandene Links automatisch aktualisieren, Texte, Grafiken und Multimedia-Daten sind noch leichter per Drag-and-Drop einfügbar. Die Sitestyles-Funktion sorgt für ein noch einheitlicheres Erscheinungsbild der Webseiten. Die Authoring-Server-Suite kontrolliert innerhalb der Webseiten im Intranet die Zugriffsrechte und sorgt für die Einhaltung vereinbarter Standards. Die Suite eignet sich deshalb vor allem für den Aufbau komplexer Intranet-Strukturen mit vielen Abteilungen. Auch wenn Authoring Server kein Programmieren erfordert, verfügt die Suite über Schnittstellen zu Fremdsystemen, wie Java, Javascript, HTML, XML, Active X, Shockwave oder Quicktime. Ein Connector verbindet den Server mit Microsoft Frontpage und Macromedia Dreamweaver, so dass sich mit diesen Programmen erstellte Seiten ebenfalls mit Net Objects Authoring Server 2000 verwalten lassen.Net Objects, Telefon 0800/181918, Fax 1819193, E-Mail info@netobjects.com, Internet www.netobjects.com/de. Halle 2, Stand C38 und Halle 4, Stand B12.

Net Objects http://www.netobjects.com/de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...