Weiterempfehlen Drucken

Cebit 2003: Canon mit neuem A3-Plus-Farbsystem

CLC 1110 mit vielen Aufrüstungsmöglichkeiten

Mit einer Druckgeschwindigkeit von 8,5 Seiten farbig und 42 Seiten schwarzweiß im A4-Format pro Minute sowie einem vergrößerten Druckbereich auf 303,4 x 443,5 mm bringt Canon ein neues CLC-Modell für den grafischen Einstiegsbereich auf den Markt. Das Nachfolgemodell des CLC 1100 ist mit zwei Papierkassetten à 550 Blatt ausgestattet und kann optional mit einem Papiermagazin für 2.500 Blatt aufgerüstet werden. Darüber hinaus präsentiert sich der A3-Plus-Drucker mit einem erweiterte Druckbereich von 303,4 x 443,5 mm.
Bei der Konfektionierung von vollformatigen Drucksachen liegt jetzt mehr Beschnitt beispielsweise für Passer- oder Falzmarken vor.
Die integrierte Tag-Bit Unterstützung nutzt die maximale Auflösung des Druckwerks entsprechend des auszugebenen Objektes aus und verbessert die Druckqualität von Grafiken, Bildern und Texten sichtbar, wie Canon verspricht.
Der CLC 1110 unterstützt die für die CLC 11er-Reihe verfügbaren Controller ColorPASS Z400e, Z650, Edox 4 und Edox 4 light sowie das Copepa
Board.
Zur serienmäßigen Ausstattung der ColorPASS Z Controller gehört das aktuelle Colorwise in der Version 3.0 mit 60-Punkt Kalibrierung sowie die im aktuellen Windows-Look überarbeitete Command
Workstation 4.0 für maximales Verarbeitungstempo. Die »Scan-Builder«-Technologie des ColorPASS Z650 bietet volle ADF-Unterstützung und ermöglicht die schnelle Erfassung umfangreicher Dokumentationen. Neben
diesen Funktionen wird die aktuelle DocBuilder Pro Version 1.5 unterstützt.
Mit dem für den ColorPASS Z650 optional erhältlichen »Graphic Art Feature Set« wendet sich Canon an die anspruchsvollen Dienstleister im Bereich der Druckvorstufe und digitalen Dienstleistung. Dieses Software Paket ist nun
auch mit allen Funktionalitäten auf dem CLC 1110 anwendbar. Es beinhaltet Werkzeuge für den automatisierten Druckauftrag (Hot
Folders), ermöglicht die Verarbeitung des Profi-Standards TIFF/IT und bietet eine Schmuckfarbenkontrolle für den HKS, Toyo oder
DIC-Standard. Weitere Merkmale: Automatische Überfüllung, Rastersimulation und Papiersimulation. Eine weitere Arbeitserleichterung bietet der Zusammendruck von CMYK und praktisch beliebig vielen Schmuckfarben in einem einzigen Druckdurchgang. Des Weiteren kann der Anwender durch die neue
»Spot On«-Technologie eigene Farben definieren und auf dem Controller hinterlegen.
Darüber hinaus bietet Canon für den CLC 1110 ein umfangreiches Zubehörsortiment an. 20-Fach Heftsorter, Editiereinheit und ein
RDF-Originaleinzug gehören dazu. Die Stapelanlage für 250 Blatt bis zum Format A3+ ermöglicht das Verarbeiten der schweren Papiere bis zu einem Gewicht von 209 g/qm.
Der CLC 1110 ist ab der Cebit 2003 im Handel erhältlich.

Canon http://www.canon.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...