Weiterempfehlen Drucken

Cebit: Francotyp-Postalia präsentiert Neuheiten im digitalen Postversand

Neues Frankiersystem für die Postbearbeitung und Einführung des De-Mail-Angebots

Während der Cebit stellt Francotyp Postalia neben dem neuen Frankiersystem Postbase auch das De-Mail-Angebot der FP-Tochter Mentana-Claimsoft vor.

Francotyp-Postalia (FP), Komplettdienstleister für die Postbearbeitung, stellt auf der diesjährigen Cebit (6. bis 10. März) neue Produkte sowohl im Frankierbereich als auch für den vollelektronischen Briefversand vor. In Halle 3, Stand D08 erhalten Besucher einen Einblick in das Produktportfolio des Unternehmens mit Hauptsitz in Birkenwerder.

Postbase heißt das neue Frankiersystem, das FP auf der Cebit erstmals vorstellt: Die Maschine frankiert laut FP je nach Ausführung bis zu 65 Sendungen pro Minute und verfügt über einen großen Color-Touch-Screen. Dieser soll den Nutzer gezielt durch sämtliche Menüschritte führen, so dass auch für gänzlich ungeübte Bediener die intuitive Arbeit mit dem Frankiersystem möglich sein soll. „Der eigentliche Clou an der Postbase ist jedoch ihre Anbindung an unser neues FP-Portal“, erläutert Andreas Drechsler, Vorstand der Francotyp-Postalia Holding AG. „Auf dieser Website haben wir für unsere Kunden alle Services rund um die Frankiermaschine zusammengestellt – und darüber hinaus.“ So sollen Postbase-Nutzer dort künftig all ihre Daten einsehen, Updates herunterladen oder auch andere Mailservices in Anspruch nehmen können, so zum Beispiel die kostensenkende Postkonsolidierung oder den Briefversand per De-Mail. 

Ebenfalls zeitgleich zur Cebit will die FP-Tochter Mentana-Claimsoft GmbH ihr De-Mail-Angebot auf den Markt bringen. Wie der Mentana-Geschäftsführer Axel Janhoff erklärt, gehe man davon aus, dass das Unternehmen bis zur Messe die Akkreditierung zum De-Mail-Provider erhalten haben wird. Mit dem De-Mail-Angebot möchte sich Mentana-Claimsoft gerade an Behörden und Unternehmen richten, da diese Zielgruppen oft große Mengen an geschäftlicher Post versenden. Bei der De-Mail handelt es sich um eine verbindliche, vertrauliche und rechtssichere Form des vollelektronischen Briefversands. Ihre rechtliche Grundlage bildet das im vergangenen Jahr verabschiedete De-Mail-Gesetz. Anbieter der De-Mail-Technologie benötigen eine Akkreditierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Durch ihre Rechtssicherheit soll die De-Mail erstmals den vollelektronischen Versand vieler Dokumente ermöglichen, die bisher der Papierform bedurften, so zum Beispiel von Rechnungen, Auftragsbestätigungen, personenbezogenen Daten und Einschreiben mit Rückschein. Über das De-Mail-Angebot von Mentana-Claimsoft können sich Besucher ebenfalls am Messestand von Francotyp-Postalia informieren, Halle 3 D08.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...