Weiterempfehlen Drucken

Chili Publisher 4.0 kommt noch in diesem Quartal auf den Markt

Online-Editor wurde für Plattformunabhängigkeit völlig überarbeitet und verfügt über neue Leistungsmerkmale
 

Plug-in für den Echtzeit-Preflight von Indesign-Entwürfen, um zu erkennen, ob sich diese auch in ein Chili-Publisher-Dokument konvertieren lassen.

Noch in vierten Quartal 2013 soll der Online-Editor Chili Publisher in der Version 4.0 für Anwender zur Verfügung stehen. Der Editor wurde von Hersteller Chili Publish (Erpe/Belgien) komplett überarbeitet und soll künftig von der Arbeitsumgebung des Anwenders – sei es HTML5, Flash oder beliebige zukünftige Plattformen – unabhängig sein. Zudem wurde die neue Version um Funktionen für die 3D-Personalisierung, das Online-Publishing und die Unterstützung von Mobilfunkgeräten ergänzt.

Chili Publisher 4.0 basiert laut Hersteller auf einer völlig neuen Struktur, ohne dabei Kompromisse bei den Schlüsselfunktionen eingehen zu müssen. So soll der Anwender nicht länger auf eine bestimmte Plattform beschränkt sein, da alle Arten von Arbeitsumgebungen, einschließlich Flash und HTML5, unterstützt werden (und die Struktur auch an zukünftige Technologien anpassbar ist).

Zu den zentralen neuen Funktionen von Chili Publisher 4.0 zählen:

  • Online-Kommunikation: Mit Version 4.0 kann der Anwender ein Dokument in Chili Publisher bearbeiten und in HTML5 exportieren, wo es dann als Grundlage für die Online-Kommunikation, beispielsweise für E-Mail-Kampagnen, genutzt werden kann. So ist es möglich, ein zentrales Dokument zu erstellen, das die Markenkriterien erfüllt, und es dann über alle Kommunikationskanäle hinweg einzusetzen.
  • Mobiles Arbeiten: Chili Publish dehnt das Leistungspotenzial der Online-Bearbeitung nun auch auf mobile Endgeräte aus. Dies soll den Kunden den Zugang zu einer neuen Nutzergruppe und zu neuen Anwendungsfällen ermöglichen.
  • 3D-Visualisierung: In der Version 4.0 können Anwender ihre personalisierten Dokumente in Form von 3D-Bildern präsentieren. Personalisierte Etiketten können etwa auf einer Flasche (vor virtuellem Hintergrund) visualisiert werden, um einen realistischen Eindruck von der Wirkung eines Entwurfs zu haben.

Des Weiteren enthält Chili Publish 4.0 laut Hersteller Werkzeuge, die die Online-Bearbeitung grundsätzlich vereinfachen. Die Version ist mit der Adobe Creative Cloud kompatibel. Darüber hinaus enthält die Version Preflight-Werkzeuge zum Erkennen potenzieller Fehlerquellen und deren Behebung, noch bevor diese in die Produktion gelangen.
Chili Publisher 4.0 wird Ende des 4. Quartals 2013 im Handel erhältlich sein. Bestandskunden von CHILI Publisher erhalten auf Anforderung ein Update im Rahmen ihres Software-Wartungsvertrages.

Hinweis in eigener Sache:
Piet Saegeman, Business Development Manager DACH-Region bei Chili Publish, referiert am morgigen Mittwoch (16.10.) im Rahmen des PrintCongress 2013 in Stuttgart – veranstaltet von Deutscher Drucker und print.de – über Zukunftstrends in der Druckindustrie. Saegeman wird neue Geschäftsmodelle für Druckdienstleister aufzeigen – von der Idee bis zur Umsetzung. Kurzentschlossene können sich hier noch für den PrintCongress und auch die nachfolgende PrintStars-Verleihung anmelden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...