Weiterempfehlen Drucken

Colordruck Baiersbronn erweitert Produktportfolio

Nun auch Sonderformen im Programm

Colordruck Baiersbronn weitet sein Angebot aus. Der Verpackungsdienstleister aus dem Nordschwarzwald, der vor allem hochwertige Faltschachteln produziert, hat nun auch Sonderformen im Programm.
Ein variables Dekorblatt macht aus großen und kleinen Faltschachteln für Süßwaren, Lebensmittel, Körperpflege- und Pharmaprodukte und anderes Stückgut einen Blickfang. Die Sonderformen lassen sich selbst in kleinen Chargen, etwa für zeitlich begrenzte Promotion-Aktionen, kostengünstig produzieren. Unter dem aufgeklebten Dekorblatt steckt eine Standardschachtel. Die Grundformen der Verpackungen bleiben also gleich. Dadurch lassen sich zusätzliche Werkzeugkosten für die Produktion und oftmals teure Sonderlösungen bei Befüllung, Transport und Logistik vermeiden. Zudem ist das Dekorblatt fest mit der Schachtel verklebt. An deren Deckel befindet sich eine Lasche, mit der sich die Schachtel schließen lässt. Die Sonderform muss also nicht zusätzlich mit Etiketten verklebt werden, um einen Originalitätsverschluss zu gewährleisten.
Die kleinste Sonderform, die Colordruck anbietet, hat die Maße 100x60x15mm. Die maximale Größe beträgt 750 respektive 515 respektive 80 bis 100mm.
Ob ein Herz zum Muttertag, ein Kürbis zu Halloween, ein Tannenbaum zu Weihnachten oder ein Fußball zur WM – Kunden können das Dekorblatt individuell für den jeweiligen Anlass gestalten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Egger investiert in neue Klebemaschine von Bobst

Reaktion auf die steigende Nachfrage bei Produktverpackungen

Der Verpackungsspezialist Egger Druck und Medien aus Landsberg bei München hat kürzlich seinen Maschinenpark erweitert und investiert in eine neue Faltschachtel-Klebemaschine des Schweizer Herstellers Bobst. Die Visionfold 80 A2 soll für eine effizientere Produktion sorgen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...