Weiterempfehlen Drucken

Commander CL – Neue, modular ausbaubare konventionelle Achterturmrotation mittlerer Leistungsklasse

KBA informiert auf der Ifra Expo 2011 in Wien auch über seine Kompaktplattform

KBA will die neue Commander CL in klassischer Achterturmbauweise mit H-Druckeinheiten auf der Ifra Expo 2011 in den Markt einführen.

Die Kompaktrotationen Commander CT und Cortina werden ein zentrales Thema beim Messeauftritt der Koenig & Bauer AG (KBA) auf der diesjährigen Ifra Expo in Wien (Stand B810) sein. In Ergänzung zur Kompaktplattform wird KBA mit der Commander CL (CL = Classic) eine neue, modular in unterschiedlichen Automatisierungsstufen lieferbare konventionelle Achterturmrotation mittlerer Leistungsklasse vorstellen. 

Ein weiteres Messethema wird die Inline-Lackierung im wasserlosen Coldset-Druck mit der KBA Cortina sein. Gast auf dem KBA-Messestand ist erneut der indische Kooperationspartner The Printers House (TPH) mit seinen einfachbreiten Orient-Rotationen für Schwellenländer.

Im Markt für Zeitungstechnik konnte KBA nach eigenen Angaben eine Reihe von Verkäufen verbuchen. So war bei europäischen Zeitungshäusern zuletzt besonders die Commander CT gefragt. Insgesamt wurden 22 doppelt- und dreifachbreite Anlagen dieses Maschinentyps mit insgesamt 106 Drucktürmen in Auftrag gegeben. Neben deutschen und schwedischen Zeitungshäusern entschied sich ein langjähriger italienischer KBA-Anwender für eine ganz speziell konfigurierte Commander CT mit Trocknerausstattung. Die wasserlos druckende Schwestermaschine KBA Cortina, von der bisher 18 Anlagen mit 84 Achtertürmen in 4/1-, 4/2- und 6/2-Ausführung bestellt wurden, hatte als Hybridanlage für die Coldset- und Heatset-Produktion vor einigen Monaten eine weitere Premiere in Schweden. Demnächst geht bei Gulf News in der Wüste Dubais die bisher größte Cortina-Hybridmaschine mit zwölf 4/1-Achtertürmen und vier Heißlufttrocknern in Produktion. Einfachbreite Achterturmrotationen wie die KBA Comet treffen vor allem die Bedürfnisse in aufstrebenden Regionen wie China oder Afrika. So erhält zum Beispiel die Société de Presse et d’Editions du Cameroun in Jaunde eine Comet für den Bücher- und Zeitungsdruck.

Die KBA-Serviceleistungen werden ein weiteres Thema auf der Ifra Expo sein. Zur weiteren Produktionsoptimierung bietet KBA Leitstand-Retrofits, Maschinenüberholungen durch Austausch von Steuerungen und Antrieben und Umkonfigurationen zum 4/4-Druck an. Flexiblere Produktionsmöglichkeiten und innovative Werbeformen können durch Bahnbreitenerweiterung, Upgrades mit Skip Slitter, Drittem Falz, Zip’n’Buy, geleimten Pflugfalz, Lagen- und Stranghefter erreicht werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Zeller+Gmelin: Glanzoptimierte Farbserie für den LED-UV-Offsetdruck neu

UV-Druckfarbenspezialist stellt LED U45 auf den UV Days 2017 bei IST Metz vor

Zeller+Gmelin, in Eislingen/Fils (bei Göppingen) ansässiger Hersteller von UV-Druckfarben, Spezialschmierstoffen und Chemie, wird als Produktneuheit aus der Uvalux-Serie bei den diesjährigen UV Days seine glanzoptimierte Farbserie für den LED-UV-Offsetdruck mit der Bezeichnung LED U45 präsentieren. Zeller+Gmelin nimmt zum wiederholten Mal an dieser Veranstaltung teil, die der UV-Anbieter IST Metz traditionell an seinem Stammsitz in Nürtingen bei Stuttgart organisiert. Der Termin der inzwischen achten UV Days ist vom 15. bis 18. Mai 2017.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...