Weiterempfehlen Drucken

Compart: Zentralisierte Dokumentenverarbeitung mit Docbridge Filecab

Integration dezentral erzeugter Dokumente in das zentrale Output-Management

Docbridge Filecab integriert dezentral erzeugte Dokumente in das zentrale Output-Management eines Unternehmens.

Mit Docbridge Filecab erweitert der Böblinger Anbieter von skalierbaren und plattformunabhängigen Output-Management-Systemen, Compart, sein Software-Angebot. Hierbei handelt es sich um eine Lösung für die Integration von dezentral erzeugter Korrespondenz in die zentrale Dokumentenverarbeitung und -ausgabe. Das betrifft vor allem Office-Dokumente, die an PC-Arbeitsplätzen erstellt werden.

Docbridge Filecab zentralisiert diese Prozesse, indem die individuellen Schreiben in die Massenverarbeitung eingebettet werden – für alle gängigen Kanäle wie Druck, E-Mail, Webportal, Archiv etc. Auch die Ausgabe als E-Postbrief ist möglich, so Compart.

Docbridge Filecab stellt einen neunen Eingangskanal für das Compart-Produkt Docbridge Pilot dar. Dabei handelt es sich um eine datenbankgestützte, plattformunabhängige Software, mit der sich maßgeschneidert Sendungen für jede Ausgabeform erstellen lassen. Datenströme können laut Hersteller sortiert und gruppiert, die Einlieferung für den Carrier optimiert und Beilagen dynamisch hinzugefügt werden. Außerdem unterstütze Docbridge Pilot die elektronische Entrichtung von Portogebühren (DV-Freimachung). Mittels Docbridge Filecab seien Unternehmen nun in der Lage, auch ihre Office-Dokumente im gleichen Sendungspool abzulegen und sie damit zentral weiterverarbeiten zu lassen. 

Funktionsprinzip.
Nach der Erstellung am PC-Arbeitsplatz übergibt der Sachbearbeiter das Dokument per Druckertreiber-Schnittstelle an Docbridge Filecab. Wie Compart den nachfolgenden Prozess beschreibt, prüft die Software es gegen hinterlegte Regelwerke – beispielsweise, ob die vorgesehenen Schriftarten gemäß dem Corporate Design eingehalten wurden. Auch die Adressprüfung bzw. -korrektur erfolgt automatisch. Sind alle Kriterien erfüllt, wird das Dokument an die unternehmensweite elektronische Poststraße bzw. zur Archivierung übergeben. Dabei konvertiert Docbridge Filecab das Dokument in ein anwendungsunabhängiges Format und übergibt es an Docbridge Pilot, wo die Dokumente wie gewohnt optimiert, sortiert und über die verschiedenen Kanäle ausgegeben werden. Hier erfolgt auch, falls erforderlich, die Zusammenführung der Office-Dokumente mit denen aus anderen betriebswirtschaftlichen Anwendungen. Dezentral erzeugte Dokumente werden somit zentral verarbeitet. 

Weitere Möglichkeiten.
Mit Docbridge Filecab lassen sich zudem Metadaten für die Weiterverarbeitung auslesen und anzeigen. Auch die Weitergabe der Dokumente an einen externen Dienstleister und die Anbindung weiterer Office-Anwendungen sei möglich, so Compart. Zudem bestehe die Möglichkeit, dem Dokument Informationen für Beilagen mitzugeben, die zentral im System vorgehalten werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...