Weiterempfehlen Drucken

Concept-Draw: Planen, Zeichnen, Präsentieren

Vektorgrafik-Editor für Sheets, Illustrationen und Diagramme

Mit ConceptDraw Pro lassen sich Verktorzeichnungen, -
Pläne oder -Diagramme schnell erstellen. Dabei unterstützt
die Software nicht nur Techniker und Naturwissenschaftler
bei der Entwicklung, Konstruktion und Präsentation,
sondern überall da, wo es um Visualisierung von
Arbeitsabläufen, Systemen oder Projekten geht. Die
Kompatibilität zu zahlreichen Formaten aus Grafik, CAD,
Textverarbeitung und Internet ermöglicht den mühelosen
Import von Bild- und Grafikmaterial und den flexiblen
Export von fertigen Zeichnungen, beispielsweise als PDF-
Datei oder Webseite.
ConceptDraw Pro arbeitet sowohl auf Windows- als auch
auf Mac-Rechnern, wobei die erzeugten Dokumente
plattformunabhängig sind. Über 100 integrierte und
themenbezogene Bibliotheken enthalten voll skalierbare
und veränderbare Verktorgrafiken aus den Bereichen
Ingenieurwesen, Business, Internet sowie zahlreiche
Symbole, Zeichnungen und Landkarten. Insgesamt sind
mehr als 3000 Vektorgrafiken bei ConceptDraw Pro dabei.
Die Zeichen- und Planungsergebnisse lassen sich direkt als
PDF, Powerpoint-Datei, in zahlreichen Bildformaten oder
als Webseite speichern. Obendrein ist es möglich, einzelne
Objekte mit Aktionen, Formeln oder Hyperlinks zu
verknüpfen. Eine FTP-Funktion sowie XML-Unterstützung
und bis zu neun Layer pro Arbeitsblatt runden das Paket.
Vom selben Hersteller erhältlich ist mit Concept-Draw
Mindmap Pro eine Mind Mapping-Software. Mit dieser
lassen sich professionelle Mindmaps für die
Ideenprojektion, das Mind Mapping und Brainstorming
erstellen. Neben der dahinterliegenden Bibliothek mit
Diagrammen, Zeichen und Bildern sind zahlreiche
zusätzliche Mind Mapping-Symbole vorhanden. Zahlreiche
Funktionalitäten aus ConceptDraw Pro sind ebenfalls
integriert wie Farbpaletten, Schatteneffekte, intelligente
Verbindungslinien und HTML-Export.

Softline http://www.softline.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Cluster statt Druckbalken: Mouvent stellt die Kerntechnologie seiner Drucksysteme vor

Dank der Cluster-Technologie sollen sich die Drucksysteme an jede Substratbreite und Anforderung anpassen lassen

Erst im Juli haben Bobst und Radex das Digitaldruck-Joint-Venture "Mouvent" gegründet – nun wurde bekannt gegeben, welche Technologie den neuen Digitaldrucksystemen zugrunde liegt. "Mouvent Cluster" verwendet anstatt größen- und farbspezifischer Druckbalken Cluster, die auf einer modularen, skalierbaren Matrix angeordnet sind. Dadurch soll sich das Drucksystem laut Hersteller an alle Substrate und Druckbreiten – und somit an die Anforderungen der unterschiedlichsten Märkte – anpassen lassen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...