Weiterempfehlen Drucken

Creo: »Traceless« für spurlose Sicherheit

Neue Sicherheits- und Identifikationssysteme

Um Fälschungen und Imitate einzudämmen, werden seit Jahren Methoden wie die Kennzeichnung mittels Hologrammen, UV-reaktiven Fasern, speziellen Substraten oder funktionalen Sicherheitsdruckfarben beziehungsweise -lacken angewandt.
In jüngerer Zeit kamen neue, höher entwickelte Technologien wie Biometrische Identifikation (Biocodierung, künstliche DNA), druckbare elektronische Schaltkreise und die Radio Frequency Identification (RFID, Transpondertechnologie), bis hin zu RF-Fasern in Papier, hinzu. Bei diesen Lösungen handelt es sich zum Teil um noch recht kostenaufwändige und komplizierte Systeme. Die Implementierung solcher Technologien erfordert beträchtliche Investitionen, was einer größeren Verbreitung entgegensteht. Selbst wenn die Verfahren erschwinglicher werden sollten, besteht dennoch ein weiteres Problem: Da in den wenigsten Fällen eine verdeckte Kennzeichnung vorliegt und häufig die Art der Markierung bekannt ist, haben Fälscher leichtes Spiel, auch die Sicherheitsmerkmale nachzuahmen.
Die Lösung ist, das Sicherheitssystem so zu verbergen, dass Fälscher es nicht finden können – eine wesentliche Voraussetzung für die Produktauthentifikation beziehungsweise das Aufdecken von in betrügerischer Absicht hergestellten Nachahmungen.
Mit Traceless bietet Creo eine Möglichkeit, intelligente Gegenstände und sicherheitskritische Dokumente anzufertigen, die jeweils einen einzigartigen, unsichtbaren Identifikationscode in sich tragen. Erkennbar ist dieser Code nur für die spezielle Creo-Lesetechnologie, mit der die Anwesenheit eines so genannten »sub-forensischen« Markierungsstoffs bestimmt werden kann. Die Markierungsstoffe von Creo lassen sich Druckfarben und Lacken, Anstreichfarben, Tonern von Kopier- und Digitaldrucksystemen, Bestäubungspudern, Fasergeweben, Papierfaserbrei, Kunststoffen für Spritzguss- oder Extruder-Verarbeitung, Baustoffen, Glas, ja selbst geschmolzenen Metallen, Düngemitteln und Explosivstoffen beimischen.
Die Creo-Lesegeräte sind als robuste Handscanner oder in Stift-Form mit unterschiedlichen Blendenöffnungen verfügbar; der Lesevorgang (bis zu 100/Sekunde) erfolgt auf Sichtverbindung. Dennoch ist neben der offenen Erfassung ein Abtasten im Verborgenen möglich. Creo hat seine Lesetechnik so entwickelt, dass sie in Anlagen und Geräte von Drittherstellern eingebaut werden kann, beispielsweise in Kopierer, Abpack- oder Sortieranlagen.
Traceless ist ein sehr sicheres und zugleich kostengünstiges Anti-Fälschungs-System, weil Creo die Materialien mit einer geringen Dosierung markiert. Daher bleiben die nicht näher beschriebenen, pulverförmigen Markierungsstoffe selbst hoch entwickelten forensischen Spurenanalysemethoden verborgen.

Creo http://www.creo.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...