Weiterempfehlen Drucken

Dalim Software präsentiert Medienproduktionsplattform ES 4

Neue Druck-, Verpackungs- und E-Pub-Funktionen sowie Video- und Webinhalte
 

Die Medienproduktionsplattform ES (Enterprise Solution) liegt nun in der Version 4 vor.

Dalim Software, Entwickler von skalierbaren Softwarelösungen für die Entwicklung, Produktion und Verwaltung crossmedialer Inhalte, hat ein Update auf die Version 4 seiner webbasierten Produktionsmanagement-Lösung ES (Enterprise Solution) vorgestellt.

Die Medienproduktionsplattform ES in der vierten Version bietet laut Dalim Software eine Komplettlösung für die Verwaltung und Produktion vieler Aspekte von Mediendiensten unabhängig von der Ausgabe, sei es für den Druck, die Verpackungs- oder Großformat-Produktion, das Internet, E-Books, Videos usw. Durch eine ERP- und massenspeicherfreundliche Kombination technischer Produktionsabläufe mit Funktionen für die Automatisierung von Geschäftsprozessen soll eine zentrale Plattform für alle Beteiligten am Medienproduktions-Lebenszyklus entstehen. ES verfügt über eine Benutzeroberfläche für einen Standard-Webbrowser sowie mobile Apps zur Ausweitung der Anwender.

Für Print- und Marketing Service Provider bietet die neueste ES-Version laut Dalim Software eine erweiterte Unterstützung für Bilder (mit Ebenen), Video-, Flash- und animierte GIF-Werbebanner sowie Website-Inhalte, Dokumente und Ausschießschemata. Neben seiner bisherigen Funktion zur Bearbeitung von in der eigenen Datenbank verwalteten Inhalten soll ES 4 jetzt auch die Arbeit mit referenzierten Inhalten ermöglichen. Dies soll besondre für Anwender nützlich sein, die mit sehr großen Videodateien oder externen Datenservern und anderen Dateisystem-basierten DAM-Systemen (Digital Asset Management) arbeiten. Denn ES 4 bietet nun auch DAM-Funktionen zur automatischen Katalogisierung, Optimierung und Weitergabe von Bildern und anderen Ressourcen wie Video- oder E-Pub-Dateien oder 3D-Modellen für Augmented Reality.

Für webbasierte Projekte werden die druckfertigen PDF-Dateien laut Dalim Software automatisch oder interaktiv mit aktiven URLs, Diashows, Videos, Inhaltsverzeichnissen und Aktionsschaltflächen optimiert und zur Einbettung in eine Website in interaktive HTML5- oder E-PUB3-Inhalte oder über iBookstore von Apple oder Kindle Store von Amazon in mobile E-Lesegeräte wie u. a. benutzerspezifische iPad-Apps exportiert.

Für Druck-Workflows verfügt ES 4 über ein Ausschießmodul, das CFF2- und JDF-Templates zur Automatisierung der klassischen Nutzenkopie sowie komplexe Druck- und Verpackungs-Ausschießlayouts für Druckdienstleister importieren soll.

Die Dialogue Engine, eine Softproofing-Anwendung zur Integration über ein Software Development Kit oder in ES, wurde ebenfalls einem Upgrade unterzogen. Diese Lösung verfügt jetzt laut Dalim über eine HTML5-Benutzeroberfläche. 

Anzeige

Mehr zum Thema

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Tecnau bringt neues Highspeed-Buchblock-Produktionssystem auf den Markt

Das Zusammentragen von Buchblöcken soll beschleunigt werden

Der Anbieter von Weiterverarbeitungsmodulen Tecnau hat das Hochgeschwindigkeits-Buchblock-Produktionssystem Tecnau TC 7800 auf den Markt gebracht. Es wurde in erster Linie als Rollen-Eingabekanal für die Buchproduktionslösung Libra 800 konzipiert und bietet eine höhere Bahngeschwindigkeit. So soll laut Tecnau die Zykluszeit für das Zusammentragen von Buchblöcken verkürzt und der Durchsatz beim Buchbinden um bis zu 30 Prozent verbessert werden. Mit dem neuen System reagiert der Hersteller auf den Wunsch der Kunden nach höherer Variabilität und Produktivität.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...