Weiterempfehlen Drucken

Danka: Printer-Konzept

Mehr Kosten-Transparenz im Büro

Mit einer neuen Optimierungs-Strategie für das Druck- und Kopiermanagement will Danka zur Kosten-Transparenz in Office-Umgebungen beitragen.
Das dreistufige Danka Printer-Konzept sieht vor, zunächst den bestehenden Druck- und Kopier-Workflow auf versteckte Kosten und unrentable Strukturen zu überprüfen und den tatsächlichen Bedarf zu ermitteln. Daraus entwickeln Projekt-Spezialisten eine kostenoptimierte integrierte Lösung, die den Einsatz von Software, zentralen und dezentralen Druckern sowie multifunktionalen Systemen umfasst. Desweiteren bietet Danka für alle installierten Systeme den Service und die Abrechnung aus einer Hand. Auch Mitarbeiter-Schulungen sind in diesem Zusammenhang möglich. Hintergrunddieser Überlegungen ist die Tatsache, dass seit einigen Jahren das Druckvolumen am Arbeitsplatz spürbar steigt, das Kopiervolumen dagegen sinkt. Dies betrifft vor allem die im Office-Bereich eingesetzten Systeme zwischen 11 und 50 Seiten pro Minute, wie eine aktuelle Studie des US-Analysten Dataquest zeigt. Denn auch in kleineren Büros legen Computer-Ausdrucke gegenüber herkömmlichen Vervielfältigungen stark zu: Immer öfter übernehmen Abteilungs- und Arbeitsplatzdrucker auch das Seitenvolumen der Analog-Kopierer und digitalen Stand-alone-Systeme. Dazu kommen Ausdrucke von E-Mails und Internet-Seiten – allerdings werden viele Ausgabegeräte für Druck, Kopie und Fax als individuelle Insellösungen genutzt. Diese gewachsenen Workflow-Strukturen schaffen Probleme bei Kostenkalkulation und Abrechnung, denn meist sind die realen Betriebskosten für Arbeitsplatz-Drucker unbekannt.
Ziel der Analyse ist es deshalb, ausgehend vom tatsächlichen Bedarf die bestehenden Problemstellen aufzuspüren und neue Lösungswege zu entwickeln. Dabei gilt es vor allem, Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu verbessern und Transparenz bei den Verbrauchskosten zu schaffen. Weiterhin wird der Informationsfluss (einschließlich Fax- und Scan-Funktionalität) optimiert. Die neue Lösung integriert vorhandene Drucker und Kopiersysteme, soweit sie die geforderten Kriterien erfüllen. Arbeitsplatz-Drucker werden von Druckauflagen mit mehr als fünf Seiten und von Auflagen höher als einer entlastet, da vernetzte Arbeitsgruppen-Drucker oder moderne Multifunktions-Systeme diese Aufgaben einschließlich integrierter Endverarbeitung mittelfristig deutlich wirtschaftlicher übernehmen können. Anschließend übernimmt Danka die Serviceleistungen für die neue Druck- und Kopier-Lösung. Die Dienstleistungen kommen aus einer Hand, die Finanzierung der Systeme sowie die Kosten für Service und Verbrauchsmaterial werden transparent für jeden produzierten Druck dargestellt.

Danka http://www.danka.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neue Faltschachtelklebemaschine für Graphische Betriebe Kip

Visionfold 110 von Bobst produziert seit Ende Oktober

Im Rahmen umfangreicher Invstitionen, die in den vergangenen vier Jahren erfolgt sind, installiert das Druckunternehmen Graphische Betriebe Kip aus dem niedersächsischen Neuenhaus eine Faltschachtel-Klebemaschine Visionfold 110 vom Hersteller Bobst. Nachdem die neue Lager- und Logistikhalle im März 2016 fertiggestellt worden sei, sei nun ausreichend Platz vorhanden, um die neue Maschine in Betrieb zu nehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...