Weiterempfehlen Drucken

Quark stellt „neue Generation“ von App Studio vor

HTML5-Technologie von Pressrun in die Digital-Publishing-Lösung integriert – Pressrun selbst wird eingestellt
 

Das neue App Studio von Quark ermöglicht Digital Publishing mit HTML5 über die Cloud.

Wie zu erwarten war, kündigt der Software- und Lösungsanbieter Quark (nach der Übernahme der Firma Mobile iQ und ihrem Produkt Pressrun Mitte des Jahres) nun für Anfang November eine neue Generation der Digital-Publishing-Lösung App Studio an. Durch die Zusammenführung der HTML5-Technologie aus Pressrun mit der vorhandenen Digital-Publishing-Technologie von Quark soll das neue App Studio Anwendern jetzt ermöglichen, mit HTML5, Quark Xpress, Adobe Indesign und XML individualisierte Apps zu erstellen. Durch eine verwaltete Cloud-Umgebung sollen Designer, Autoren und andere Teammitglieder zusammenarbeiten können, um anspruchsvolle interaktive Inhalte zu gestalten, die über mehrere Plattformen und Geräte ausgegeben werden können. Pressrun selbst wird als Marke eingestellt.

Apps, die mit App Studio auf HTML5-Basis erstellt wurden, bieten laut Quark unter anderem folgende Eigenschaften:

  • Reichen weit über statische PDF-Dateien hinaus
  • Verfügen über durchsuchbaren und vollständig auswählbaren Text
  • Bieten Sharing, Tagging, Bookmarking und andere Social-Media-Interaktionen
  • Stellen deutlich kleinere Dateien zum schnellen Download bereit
  • Laufen jetzt auf iPhone, iPad, Android und Kindle Fire
  • Schnell für neue Geräte einrichtbar, sobald diese auf den Markt kommen
  • Xpress und Indesign zum Erstellen von Inhalten nutzbar
  • Anspruchsvolles Design mit der Automatisierung durch XML erreichbar
  • Keine Bindung an proprietäre Formate durch Nutzung von Inhalten in einem offenen Standard

Mit HTML5 als Basis des neuen App Studio können die Verfasser von Inhalten ihre Lieblings-Designtools nutzen, um sehr visuelle interaktive Apps geräteübergreifend auszugeben – und das alles aus der Cloud-Umgebung, so Quark. App Studio vereine die Vorteile von HTML5 mit nativen Tablet- und Smartphone-App-Funktionalitäten. Dieser Hybrid-Ansatz ermögliche es mit App Studio erstellten Apps, eine hohe Interaktivität, die Ausgabe von kleineren Dateigrößen und die schnelle Verteilung auf neue Geräte zu gewährleisten.

App Studio wird innerhalb der nächsten 30 Tage verfügbar sein. Das neue App Studio ist kompatibel mit Indesign CS5 oder höher und ebenso mit Quark Xpress 9.5, das ebenfalls bald veröffentlicht werden soll. Apps mit mehreren Ausgaben werden ab 89,95 Euro pro Monat erhältlich sein. Nähere Informationen zum neuen App Studio finden Sie hier.

Der Übergang zu App Studio soll für Bestandskunden von Pressrun nahtlos erfolgen, Pressrun selbst wird als Marke eingestellt. Die aktuellen Anwender von Pressrun gehen automatisch zum neuen App Studio über. 
Aktuelle Kunden von App Studio, die das Dateiformat AVE verwenden, können wählen, ob sie weiterhin die vorige App Studio-Technologie – betrieben von Aquafadas und jetzt umbenannt in Quark AVE – nutzen wollen, oder zur neuen Cloud-basierten HTML5-Plattform wechseln.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...