Weiterempfehlen Drucken

De Persgroep druckt jetzt wasserlos im Berliner Format

KBA Cortina für die belgische Zeitung De Morgen

Die belgische Zeitung De Morgen überraschte kürzlich ihre Leser mit dem neuen, leichter zu handhabenden Berliner Format. Die Zeitung präsentiert sich mit viel Farbe in einem saubereren Druck und erscheint selbst in der Haptik fester. Dahinter verbirgt sich die Produktionsaufnahme der wasserlosen Coldset-Rotation KBA Cortina im neuerbauten Eco-Print-Center (ECP) in Lokeren.
Die Zeitungsrotation KBA Cortina bei De Persgroep druckt mit Toray-Druckplatten ohne Feuchtwerke im FM-Raster.
Das neue, bei Lokeren errichtete Druckzentrum steht für eine der größten Investitionen im belgischen Zeitungsdruck in den letzten Jahren. Einen Betrag von 100 Mio. Euro soll das Unternehmen De Persgroep, Herausgeber der Zeitungen Het Laatste Nieuws (360000 Exemplare in 18 Ausgaben) und De Morgen (70000 Exemplare) in Belgien sowie Het Parool (86000 Exemplare) in den Niederlanden laut Geschäftsführung in die Hand genommen haben.
Momentan druckt die Cortina in Lokeren täglich die Zeitung De Morgen und die zweimal im Monat erscheinenden Veranstaltungs-Zeitschriften Zone.
Mit der Cortina hat De Persgroep das Berliner Format mit 470 mm Abschnittlänge und 1260 mm Bahnbreite eingeführt. Ein Jahr früher hatte bereits Le Soir (Rossel-Gruppe) das kompakte Berliner Format gewählt. Am Falzapparat kommen Seiten von 315 x 470 mm, die im Format 235 x 315 mm gefalzt wurden, heraus. Die Zeitung De Morgen wurde bereits vom alten »belgischen« Format von 365 x 515 mm auf »Berliner« Format umgestellt: Die Papiereinsparung je Seite beläuft sich auf 21,2 %!

Koenig & Bauer AG http://www.kba-print.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Bobst: Drei Inline-UV-Flexodruckmaschinen drucken „live“

M5X, M1 und M6 mit erweiterten Funktionen demonstrieren auf der Labelexpo 2017 die Produktion von Etiketten und flexiblen Verpackungen

Auf der bekanntlich vom 25. bis 28. September in Brüssel stattfindenden Labelexpo Europe 2017 wird auch Bobst vertreten sein – mit einem der größten Messestände, wie es in einer Pressemitteilung von Bobst heißt. Der Lieferant von Maschinen und Anlagen sowie Services für Verpackungs- und Etikettenhersteller in den Bereichen Faltschachteln, Wellpappe und flexible Materialien will Maschinen, technische Präsentationen und Möglichkeiten der Vernetzung vorstellen. Drei Inline-UV-Flexodruckmaschinen für den schmalen und mittleren Bahnbereich, M1, M5X und M6, werden in ihrer neuesten Konfiguration und ausgestattet mit erweiterten Funktionen „live“ den Druck und die Verarbeitung von Etiketten und flexiblen Verpackungen demonstrieren.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...