Weiterempfehlen Drucken

Domino bringt Palettenetikettierer M220 auf den Markt

Kundenindividuell anpassbare 
Palettenetikettierlösung erweitert M-Serie
 

Der Palettenetikettierer M220 in Aluminium-Ausführung.

Domino, Entwickler und Hersteller von Inkjet-, Laser-, Thermotransferdruckern sowie Etikettendruckspendetechnologien, erweitert sein Etikettendruckspender-Sortiment der M-Serie um den neuen Palettenetikettierer M220. Die Etikettierlösung kann laut Domino so konfiguriert werden, dass sie verschiedene Anforderungsprofile erfüllen und die Etikettiervorschriften innerhalb verschiedener Verpackungslinien abdecken soll.

Zur Ausstattung des M220 gehört unter anderem ein neuer Applikatorkopf, der um 180 Grad gedreht werden kann, so dass die Etiketten je nach Kundenanforderung und Layout der Produktionslinie auf bis zu zwei einander angrenzenden Seiten der Palette aufgebracht werden können. Dieses Leistungsmerkmal verkürzt laut Domino die Durchlaufzeiten und soll auch eine hohe Flexibilität gewährleisten. 

Der M220 ist mit Aluminium- oder Edelstahlgehäuse erhältlich. Optional gibt es für beide Versionen einen Kontroll-Scanner sowie ein Klimagerät.

Peter Lister, Produktmanager für den Bereich Sekundärverpackungen bei Domino, verweist auf den nachhaltigen Nutzen des Systems: „Der Palettenetikettierer wurde so dimensioniert, dass er auf eine Euro-Palette passt. Damit sorgen wir für einen platzsparenden Transport, wodurch die Versandkosten reduziert und der Kohlenstoffausstoß in der Prozesskette gesenkt wird.“

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Hubergroup: Neue Bogenoffset-Druckfarbe für Lebensmittelverpackungen

Besonders schnell wegschlagende Farbserie MGA Natura für die schnelle Weiterverarbeitung – neue PUR-Farbe für den Flexodruck

Druckfarbensysteme für den Druck von Lebensmittelverpackungen müssen immer weiter steigenden Anforderungen entsprechen. So verlangen beispielsweise hohe Geschwindigkeiten im Großformat, kostengünstigere Bedruckstoffqualitäten und ein hohes Qualitäts- und Sicherheitsbewusstsein nach speziell abgestimmten Druckfarbensystemen. Die Hubergroup (Hauptsitz: Kirchheim bei München), ein Spezialist für Druckfarben, Lacke und Druckhilfsmittel, ersetzt vor diesem Hintergrund ab 1. Februar 2017 seine Bogenoffset-Farbserie Natura GA durch die neue Serie MGA Natura, wie die Hubergroup meldet. Vor einigen Monaten hatte der Hersteller auch eine neue Flexodruckfarbserie auf Polyurethan-Basis vorgestellt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...