Weiterempfehlen Drucken

Drewsen: Inkjet-Papiere des Unternehmens HP-zertfiziert

Qualitätsanforderungen von Hewlett Packard werden erfüllt

Drewsen Spezialpapiere, Hersteller von Spezialpapieren mit Sitz in Lachendorf, Deutschland, aus der Vogelperspektive.

Drewsen Spezialpapiere, Hersteller von Spezialpapieren mit Sitz in Lachendorf, Deutschland, hat eine Zertifizierung für die uneingeschränkte Verarbeitbarkeit seiner Inkjet-Papiere auf allen HP Page-Wide Web Presses erhalten. Laut eigenen Angaben erfüllt das Unternehmen damit die Qualitätsanforderungen von Hewlett Packard.

Mit einer speziell entwickelten Farbempfangsschicht soll das Inkjet-Papier Proinkjet Professional im Drewsen-Portfolio der oberflächenbehandelten Inkjetpapiere eine besondere Qualität für das Vollflächen-Farbdrucksegment aufweisen. Einsatzbereiche dieser Papierqualität sind laut Drewsen der Transaktions- und der Transpromodruck, der Buchdruck sowie der Druck von Direct Mails.

Weiterhin sind auch die Sicherheitspapiere mit Inkjet-Eignung von HP zertifiziert. Das Prosecura-Sicherheitspapier Inkjet Professional kombiniert die Inkjet-Bedruckbarkeit mit Sicherheitselementen wie Wasserzeichen, chemischer Absicherung, UV- und tageslichtsichtbaren Melierfasern, einer aufhellerfreien Weiße oder auch Sicherheitsfäden.

Besucher der Drupa 2016 können sich im Rahmen von Live-Präsentationen über die von HP-zertifizierten Papiere Proinkjet Professional und Prosecura Sicherheitspapier Inkjet Professional informieren. Beide Sorten sind ab sofort für den Druck auf allen HP Page-Wide Web Presses (T200, T300 und T400 Serie) freigegeben.

Die Live-Druckpräsentationen finden an folgenden Terminen am Stand von HP in der Halle 17 statt:

  • HP T490, 1. Juni.2016, 14 Uhr: Proinkjet Professional, extraweiß, 80 g/qm
  • HP T230, 8. Juni 2016, 14 Uhr: Prosecura CBS 1 Sicherheitspapier Inkjet Professional, weiß, UV-dull, 95 g/qm

Beide Papiersorten sind FSC- bzw. PEFC-zertifiziert oder „klimaneutral“ erhältlich und nach ISO 14001 produziert.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Baumer HHS: Inliner-Klebstoffsystem zum Auftragen von oben und unten neu

„Inverto“ für die Beleimung von Außen- und Innenlaschen bei Wellpappen-Verpackungen

Ein neues Leimwerk für den kontaktlosen Klebstoffauftrag in Inlinern (FFG = Flexo Folder Gluer) bringt der in Krefeld ansässige Spezialist für Systeme für Klebstoffauftrag und Qualitätskontrolle, Baumer HHS, auf den Markt. Mit „Inverto“, so der Name des Systems, sollen Hersteller von Verpackungen aus Wellpappen sowohl im Zuge von Retrofits als auch bei Neumaschinen ihre Flexibilität erhöhen können. So erlaubt das System in der Wellpappenverarbeitung mit Inlinern durch schnellen Wechsel der Beleimung von oben nach unten das Verkleben von sowohl Innen- als auch Außenlaschen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...