Weiterempfehlen Drucken

Drucken Sie auch nach dem Standard?

Printing Standard Network (PSN): Altona Test Suite 2 im Sommer 2011 verfügbar

Karl M. Meinecke (BVDM, rechts) und Elie Khoury (KEE Consulting, France)  beim PSN Meeting im April in Berlin.

ISO-Standards wie zum Beispiel ISO 12647 (Prozess-Standard Offsetdruck), ISO 15930 (PDF/X, Datenformat) oder ISO 13655 (Farbmessung) werden in der Druckindustrie weltweit erfolgreich umgesetzt. Der wahre Wert und Zweck dieser Standards ist deren Implementierung und Anwendung in der täglichen Produktion. 

Systematischer Gebrauch der Standards ermöglicht eine verbesserte Qualitätskontrolle (im Vergleich zur Nichtanwendung), ein verbessertes Workflow-Management und eine verbesserte Prozess-Kommunikation mit Kunden und Lieferanten. In vielen Ländern gehören Druckvorstufen- und Druckunternehmer, die diese Standards anwenden, zu den ersten Ansprechpartnern im Hinblick auf die Fortentwicklung und Verfeinerung dieser Standards. 

Ein wichtiges Verbindungselement in diesem Prozess ist Printing Standard Network (PSN), eine Gruppe von grafischen Fachverbänden unter dem Schirm von Intergraf. Hauptaufgabe des Netzwerkes ist die Unterstützung und Stärkung der Kooperation und Implementierung von ISO-Standards in der grafischen Produktion. Zahlreiche PSN-Mitglieder sind gleichzeitig ISO-TC-130-Experten (TC = Technical Committee) und unterstützen die Standardisierungsarbeit. 

Kürzlich trafen sich während der ISO TC 130 Graphic Technology Week etwa 50 Druckfachleute aus Europa, Asien und Lateinamerika in Berlin. Dabei kam zum Ausdruck, dass Fortschritte gemacht worden seien im Hinblick auf die Bewusstmachung des ISO-12467-Standardisierungsprojektes sowie bei den technischen Werkzeugen, um die geforderte Druckqualität erreichen zu können. Die Teilnehmer wurden darüber informiert, dass die Altona Test Suite 2 im Sommer 2011 erhältlich sein soll. UPM präsentierte ein Projekt, das auch die Erstellung von Papiermusterbüchern mit verschiedenen Papieren umfasst, wobei ISO-12647- und PSO-Kriterien berücksichtigt werden sollen.

Auch die Standardisierung des Rollenoffsetdrucks ist ein wichtiges Anliegen und wird ständig vorangetrieben. Die Standardisierungs-Vorgaben für den Heatset-Rollenoffset werden in der ISO-Norm 12647-2 beschrieben. Die ECI Rollenoffset-Arbeitsgruppe hat Standard-Druckbedingungen für den Heatset-Rollenoffsetdruck entwickelt und von 2005 bis 2010 Testdrucke angefertigt, um Charakterisierungsdaten und ICC-Profile zu generieren. Rollenoffsetdrucker aus Deutschland, Frankreich, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien, Finnland und Norwegen erarbeiteten dazu gemeinsam neue Standard-Druckbedingungen für den Heatset-Rollenoffset (HSWO). Experten von der ECI (European Color Initiative), dem Bundesverband Druck und Medien E.V. (BVDM), Papierherstellern und Beobachtern aus den USA begleiteten das Projekt und leisteten ihren Beitrag dazu. Herausgekommen ist eine umfangreiche Überarbeitung der einzig existierenden LWC-Standard-Norm (Papierklasse 3) in der ISO 12647-2:2004. Nach Angaben von Karl M. Meinecke (BVDM) sei die Reaktion der Rollenoffset-Anwender auf die Produktionsweise nach Standard-Druckbedingungen weltweit positiv. Gesprochen wird von einem insgesamt verbesserten Workflow und Qualitäts-Management.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Heidelberg: Weltweit erste 18-Werke-Speedmaster XL 106 bei MPS

Internationaler Verpackungsproduzent Multi Packaging Solutions (MPS) betreibt lange Maschine im schottischen Kilbride

An seinem schottischen Standort in East Kilbride hat der zur West-Rock-Gruppe gehörende internationale Verpackungsproduzent Multi Packaging Solutions (MPS) die weltweit erste Speedmaster XL 106 mit 18 Werken installiert. Damit reagiert MPS auf die starke Kundennachfrage von Designern und Markenartiklern nach vielfältigsten Veredelungen und Premiumqualität, wie der Hersteller jetzt bekannt gab. Die neue Druckmaschine ist die vielfältigste, die die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) jemals für den Verpackungsdruck im Premiumbereich hergestellt hat. Sie umfasst elf Druck-, drei Lackier- und vier Trockenwerke sowie das Inline-Kaltfoliensystem Foilstar und hat alle Abnahmetests bestanden, so Heidelberg weiter.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...