Weiterempfehlen Drucken

Drucken von mobilen Geräten: EFIs Print-Me Mobile nun auch in Europa erhältlich

Software macht gewöhnliche Drucker zu WLAN-Druckern
 

Die Mobildruck-Lösung Print-Me Mobile von EFI ist nun auch auf dem europäischen Markt verfügbar. Sie ermöglicht es, vom Smartphone oder Tablet aus auf gewöhnlichen Druckern, beispielsweise innerhalb eines Unternehmensnetzwerkes, zu drucken.

EFIs Print-Me Mobile, eine skalierbare Software aus Serverbasis zum Drucken mit unterschiedlichen mobilen Geräten auf beliebigen Netzwerkdruckern, ist nun auch in Europa erhältlich. Unabhängig von Hersteller und Modell soll Print-Me Mobile gewöhnliche Drucker in WLAN-Geräte verwandeln, sodass sich spezielle WLAN- oder Airport-fähige Multifunktionsdrucker erübrigen sollen. Die Software ist in fünf Sprachen – Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch – verfügbar und kann als 45-Tage-Testversion kostenlos heruntergeladen und getestet werden. Die Vollversion ist ab sofort auch im europäischen Handel erhältlich.

Print-Me Mobile ist eine speziell für Unternehmen konzipierte Mobildrucklösung, die IT-Abteilungen laut EFI eine subnetzübergreifende Skalierbarkeit und Integrierbarkeit mit einer zentralen Verwaltung ermöglicht. Nutzer von Android-Geräten, iPads und iPhones können damit, so der Hersteller, über das WLAN auf die Unternehmensdrucker zugreifen, während auf Symbian-, BlackBerry- und Windows-Mobilgeräten eine praktische E-Mail-to-Print-Funktion zur Verfügung steht. Print-Me Mobile soll sich innerhalb von 30 Minuten installieren und auf allen gewünschten Netzwerkdruckern bereitstellen lassen.

"Mehr und mehr Tablet-PCs finden den Weg in die Unternehmen - und selbstverständlich erwarten mobile Mitarbeiter, auch grundlegende Desktop-ähnliche Funktionen, wie das Drucken, nutzen zu können", meint Louella Fernandes, Associate Director (Print Services & Solutions) von Quocirca Ltd., einem Marktforschungs-Unternehmen mit dem Schwerpunkt Europa. "In Europa aber ist die Bandbreite mobiler Betriebssysteme in der Unternehmens-IT weitaus größer als etwa in den USA." Print-Me Mobile könne hier als Universallösung für die unterschiedlichsten Geräte und Betriebssysteme eingesetzt werden.

Was kann Print-Me Mobile von EFI?

Die Mobildrucklösung Print-Me Mobile in der aktuellsten Version bietet Mitarbeitern wie auch Gästen, ob inner- oder außerhalb der Firewall, einen gesicherten WLAN-Zugang zu Unternehmensdruckern. Die jeweilige Anwendung braucht nach Aussage des Herstellers nicht verlassen zu werden: Der Anwender wählt einfach einen der verfügbaren Drucker aus einem Dropdown-Menü, das mit dem Befehl "Drucken" aufgerufen wird. Mit Unterstützung für mehrere WLAN-Subnetze, der Skalierbarkeit bis zu Tausenden von Anwendern sowie den Verwaltungs- und Protokollierungsfunktionen für IT-Administratoren ist Print-Me Mobile speziell auf Unternehmensumgebungen zugeschnitten. Anonyme WLAN-Druckjobs sollen der Vergangenheit angehören. Die Erfassung aller anfallenden Druckjobs mit einer geeigneten Software, wie etwa Equitrac oder Paper-Cut, soll zudem deutliche Kosteneinsparungen ermöglichen. Eine Print-Me-Mobile-Dauerlizenz umfasst beliebig viele Anwender und Druckjobs. Ein Demovideo steht im Internet bereit.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...