Weiterempfehlen Drucken

Drupa-Ticker: Spannende Technologie-Demo Enfocus PDF Review Module

Browserbasiertes HTML5-Approval-Tool für Switch mit Chili-Rendro-Technologie und Enfocus PDF-Inspektions-Features
 

Integrierte Pitstop-Inspector-Technologie bei der Freigabe über ein browserbasiertes HTML5-Approval-Tool: die Technologie-Demo auf der Drupa, Enfocus PDF Review Module für Switch.

Eine interessante Technologie-Demonstration für den Korrekturlauf und zur Freigabe von Druckjobs übers Web präsentiert Enfocus aktuell auf seinem Stand auf der Drupa. Das Enfocus PDF Review Module soll im dritten Quartal 2016 auf den Markt kommen. Hierbei handelt es sich um ein Add-on-Modul für die Produktions-Automatisierungslösung Enfocus Switch, das die Rendering Engine des ebenfalls brandneuen Chili Rendro und die PDF-Inspektions-Features von Enfocus nutzt, aber nicht unabhängig von Switch erwerbbar sein wird.

Das browserbasierte HTML5-PDF-Approval-Tool mit Chili-Rendro-Power wird in einen Switch-Workflow eingebaut. Kommt ein Job rein, wird automatisiert ein kundenspezifisch anpassbares Mail generiert, das einen Access-Link für eine HTML5-Seite verschickt. Auf dieser Seite wird der komplette Korrektur-, Annotations- und Freigabelauf vorgenommen, es ist keine Software-Installation nötig, keine Passwort- oder Username-Abfrage.

Im Dokument sind einzelne Objekte selektierbar (wie in Pitstop), auch die Pitstop-Inspector-Funktionalität (Profile, Farbräume von Bildern etc.) ist hinterlegt, laut Enfocus einzigartig im Bereich Online-Approval. Ebenso verfügbar ist in dem Tool eine densitometrische Anzeige. Sämtliche Optionen für die Freigabe kommen aus Switch.

Noch ist in dem Modul, das erst kurz vor der Messe fertig "gestrickt" wurde, nicht alles funktionsfähig, aber die Tech-Demo ist bereits mehr als vielversprechend. Künftig soll laut Enfocus auch noch ein Preflight Report hinterlegt werden, wahrscheinlich schon mit der ersten Version im Herbst.

Die Annotationen werden in die PDF-Datei geschrieben, diese geht zurück an den Absender bzw. auf den Weg, den Switch dafür vorgesehen hat.

Wer live sehen will, wie smart das Approval-Tool von Switch schon jetzt, ein viertel Jahr vor der Veröffentlichung ist, der sollte sich noch schnell am letzten Tag auf der Drupa ein Bild davon machen (Enfocus-Stand: 08b/A23). Sehenswert!

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Download: Inkjet im Bogenformat

Wie Konica Minolta den B2-UV-Inkjet-Markt aufmischen will

Auf der Drupa 2016 feierte Konica Minolta die Markteinführung der KM-1. Die Maschine ist das Ergebnis einer Technologie-Partnerschaft mit Komori und soll den Inkjetdruck auf ein ganz neues Niveau heben.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...