Weiterempfehlen Drucken

Drupa-Ticker: MB Bäuerle präsentiert vielfältige Systemlösungen

Der Falz- und Kuvertiermaschinenhersteller ist an mehreren Ständen vertreten

Der Kalendersorter als Zuführ- und Sammelsystem für die Vereinzelung von Kalenderbogen ist während der Drupa am Stand von Renz im Einsatz.

Der Hersteller von automatisierten Falzmaschinen, Kuvertiersystemen und Systemlösungen MB Bäuerle ist mit unterschiedlichen Systemlösungen während der Drupa 2016 an mehreren Partnerständen präsent.

Dazu zählen unter anderem:

  • die Demonstration einer integrierten Digitaldruck-Produktionslösung mit Online-Anbindung des vollautomatischen Falzsystems Prestige Fold Net 52-ART 52. Zusätzlich kommt in Verbindung mit dem Falzsystem der neue mehrfunktionale Flachstapelanleger FSA 52-Online zum Einsatz. Der Anleger ermöglicht dabei laut MB Bäuerle die Beschickung des Online-Falzsystems wahlweise mit Einzelblattware oder mit Endlosmaterial von der Rolle. (Halle 8a, Stand B50, Canon)
  • die Präsentation des HSB Digi-FS 8: Digi-Finisher, Falz-Hefter und konventioneller Sammelhefter in einem. Dieser bietet laut MB Bäuerle die Möglichkeit, Planobogen direkt von der Druckmaschine oder auch die von der Rolle zugeschnittenen Bogen im anschließenden Falzprozess mit dem vollautomatischen MB Bäuerle Falzsystem Prestige Fold Net 52 zu einer vollständigen Broschüre zu falzen. (Halle 14, Stand B32, Hohner Maschinenbau)
  • die Demonstration des neuen Komplettsystems Roll-to-Book, welches die Fadenheftung von Büchern direkt von der Rolle ermöglicht. Dabei werden die verschiedenen Arbeitsschritte in einem Prozess ausgeführt. Das Sheet-Buffer-System von MB Bäuerle sorgt hierbei durch seine Zwischenspeicherfunktion bei der Einzelblattzuführung für eine unterbrechungsfreie und sichere Produktion. (Halle 16, Stand B46, Meccanotecnica)
  • die Präsentation eines Kalendersorters als Zuführ- und Sammelsystem für die Vereinzelung von Kalenderbogen. Mit dem Kalendersorter werden Kalenderbogen in Form von Stapelware auf einen Flachstapelanleger angelegt und entsprechend der definierten Blattzahl vereinzelt. Über einen Coverfeeder können zusätzlich Deckblätter dem Stapel zugeführt werden. Die Maschine besteht aus dem Flachstapelanleger FSA 52, der Collectorstrecke sowie dem Coverfeeder. (Halle 6, Stand C60, Renz)
  • die Vorstellung der Buchblockproduktionslösung Libra One. Mit dieser vollständig integrierten Lösung ist es möglich, Bücher individuell ab Auflage 1 zu produzieren. Integriert hierbei ist das vollautomatische MB Bäuerle Falzsystem Prestige Fold NET 52 mit Selektiv-Falztaschen, die eine schnelle Einstellung auf das jeweilige Produkt ermöglichen sollen. (Halle 8a, Stand D63, Tecnau)
Anzeige

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...