Weiterempfehlen Drucken

ECRM und Dotline GmbH vertreiben neues Zeitungs-CtP-System gemeinsam

Neues Newsmax-CtP-System für bis zu 400 Platten pro Stunde

Integrierte Workflow-Lösung Max-Workflow News von ECRM. Sie rationalisiert und regelt den gesamten Produktionsprozess der Druckvorstufe.

ECRM Imaging Systems aus Tewksbury (Massachusetts/USA) und die Deutsche Dotline GmbH (Bielefeld) haben in einer gemeinsamen Vereinbarung die Markteinführung der neuen Zeitungs-CtP-Belichter-Produktlinie Newsmax angekündigt. Newsmax soll über fast alle Händler von ECRM und Dotline weltweit vertrieben werden.

Damit weiten beide CtP-Systemspezialisten ihr Portfolio im Hinblick auf halbautomatische und vollautomatische Zeitungs-CtP-Systeme aus, so Rick Black, President und CEO von ECRM. Damit würden nach seinen Worten die Kunden in die Lage versetzt werden, Produktionsleistungen bis zu 400 Druckplatten pro Stunde zu erreichen. Die ECRM-Dotline-Partnerschaft ermögliche es beiden, ein breiteres Produktspektrum an CtP-Lösungen für die Anforderungen auch der größten Zeitungshäuser anbieten zu können.

Dotline verfügt über eine sehr schnelle CtP-Lösung (bis zu 400 Druckplatten mit 1270 dpi) und verfügt über eine Installationsbasis von rund 120 Einheiten weltweit.

Zahlreiche bekannte Zeitungshäuser gehören zu den Dotline-Kunden. Kürzlich hatte sich das DRM, Druckzentrum Rhein Main, und DNT, Der neue Tag, in Weiden, für eine Dotline-Lösung entschieden. Bei beiden handelt es sich um ganz neue Produktionsstätten von bekannten Verlagen. DRM betreibt vier 48-Seiten-Vierfarben-Rotationen, um eine tägliche Auflage von etwa 350000 Exemplaren in 30 verschiedenen Ausgaben zu produzieren. Mit drei Dotline-CtP-Linien werden dort 3500 – 5000 Platten pro Tag (!) belichtet.

ECRM hat in 110 Ländern über 5000 Computer-to-Plate-Systeme verkauft und mehr als 27000 Belichter.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Tresu: Neues Klebeband für Lackierwerke im digitalen Faltschachteldruck

Speziell formuliertes Klebeband iTape wurde zusammen mit Lohmann entwickelt

Die dänische Firma Tresu führt ein speziell formuliertes Klebeband namens „iTape“ in den Markt ein. Es soll die Stabilität, Druckqualität und Effizienz beim Einsatz von Sleeves in Lackierwerken, die in Digitaldrucksystemen für die Faltschachtelproduktion integriert sind, verbessern helfen. Beim iTape, das in Zusammenarbeit mit Lohmann Bonding Engineers aus Neuwied (Rheinland-Pfalz) entwickelt wurde, handelt es sich um ein beidseitiges Klebeband mit Folienträger. Dieses soll dazu beitragen, die Tonwertzunahme und den Lackauftrag bei Geschwindigkeiten von über 4000 Bogen pro Stunde besser steuern zu können. Zudem lässt sich das Klebeband schnell und reibungsfrei entfernen, ohne Schäden am Sleeve zu verursachen, wie der Anbieter betont.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...