Weiterempfehlen Drucken

EFI: Weiterentwickelte Fiery-DFE-Technologie und neue Productivity Suites

... und mit dem cloudbasierten Fiery Navigator ein Dashboard zur Produktionsanalyse
 

Fiery Navigator: optimierte Ressourcenzuweisung, Sicherung der Einhaltung von Betriebsverfahren und das Treffen intelligenter Ausrüstungsentscheidungen über die neue Cloud-Plattform von EFI.

Neben der neuen Single-Pass-LED-Inkjet-Druckmaschine für Wellpappenverpackungen, Nozomi C18000, und der wasserbasierten Inkjetdruckfarbe Aqua Endure, hat Electronics for Imaging (EFI) auf der Drupa 2016 auch Prepress-Technologie vorgestellt. Das neue digitale Frontend (DFE) EFI Fiery XB mit skalierbarer High-Volume-Blade-Server-Technologie soll die neue Generation schneller Inkjet-Druckmaschinen ansteuern, mit dem Fiery Navigator steht ab sofort eine cloudbasierte Digitaldruck-Management-Plattform für Fiery-angetriebene Digitaldruckmaschinen zur Verfügung. Zudem bietet EFI mit der Corrugated Packaging Suite und der Publikation Suite zwei neue, durchgängig automatisierte Produktionsumgebungen (Productivity Suites) mit zertifizierten, sofort einsatzfähigen Workflowsystemen an.

Durch die Einführung der neuen Fiery-XB-DFE-Plattform für die neuen, schnellen Inkjet-Druckmaschinen will EFI Potenzial für neue Wettbewerbsvorteile im digitalen Produktionsdruck schaffen. Mit der neuen Plattform sollen die von Canon, EFI, Landa und Xerox angebotenen High-Speed-Inkjet-Druckmaschinen der nächsten Generation gesteuert werden. Die skalierbare DFE-Plattform nutzt Fiery-Software für eine effiziente RIP-Leistung und die bestmögliche Auslastung der Hardware-Ressourcen. Das Anwendungsspektrum reicht laut EFI von Büchern entsprechend dem ROOM-Konzept (RIP once, output many) bis hin zur Ausgabe von versionierten B1-Verpackungen in der Nenngeschwindigkeit des Systems.

Das neue cloudbasierte Produkt Fiery Navigator, das ebenfalls auf der Drupa vorgestellt wurde, soll Kunden zusätzliche Einblicke in ihre Produktionsdaten bieten. Dadurch wird es laut EFI möglich, die Ressourcenzuweisung zu optimieren, die Einhaltung von Betriebsverfahren zu sichern und intelligente Ausrüstungsentscheidungen zu treffen. Es handelt sich um die erste Variante einer neuen Cloud-Plattform für EFI-Technologien. Durch die Erfassung wichtiger betrieblicher Daten und die Anzeige von Produktionsanalysen zu Fiery-angetriebenen Druckern in einem umfassenden und individuell anpassbaren Dashboard sollen die Möglichkeiten der Nutzer verbessert werden: Sie können Chancen für Produktivitätssteigerungen erkennen, Potenzial für Kostensenkungen finden und bei ihrer Digitaldruckausgabe für optimale Qualität sorgen.

Zudem wurden auf der Drupa zwei zusätzliche EFI Productivity Suites eingeführt, die das Angebot des Unternehmens an Lösungen mit segmentspezifischen zertifizierten Workflows ergänzen sollen. EFI Productivity Suites werden mit Blick auf Kunden-Workflows konzipiert, entwickelt und validiert. Sie bestehen aus einem MIS/ERP-System von EFI als Basis in Kombination mit mehreren integrierten Komponenten zum Generieren neuer Umsätze und Steigern der Effizienz.
Die neue EFI Corrugated Packaging Suite etwa ist eine Lösung mit breitem Funktionsumfang. Den Kern bildet die EFI-MIS/ERP-Fertigungsausführungssystemsoftware, die durch zahlreiche Komponenten aus dem EFI-CTI-Softwareportfolio ergänzt wird. Damit stehen durchgängige Wellpappenverarbeitungslösungen für Wellpappen- und Formatwerke sowie für Workflows in Verarbeitungsbetrieben zur Verfügung.
Die neue Publication Print Suite ist ein Komplettpaket, das speziell für Publikationsdruckereien entwickelt wurde, die Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Periodika, Kataloge sowie Direct Mailings in hohen Auflagen produzieren. Ausgehend von der EFI-Monarch- oder Technique-ERP-Softwareplattform werden grundlegende ERP-Funktionen bereitgestellt.

EFI präsentierte auf der Drupa auch die jeweils neueste Version der Enterprise Commercial Print Suite, der Packaging Suite und der Midmarket Print Suite.
Die neue Version der Enterprise Commercial Print Suite, die auf der Monarch-ERP-Software von EFI basiert, soll Verbesserungen beim Bestands- und Beschaffungsmanagement, Unterstützung für Web-to-Print-Services aus EFI Digital Storefront sowie leistungsstärkere CRM-Tools bieten, unter anderem mit der Möglichkeit, Formulare für das Einholen von Angeboten mit Anhängen zu versehen, und mit erweiterten Reporting-Funktionen.
Die neueste Version der EFI Packaging Suite wurde erweitert – sie umfasst nun 22 zertifizierte Workflows und biete damit noch mehr Möglichkeiten für die Automatisierung von Geschäfts- und Produktionsprozessen. Das Produkt ist speziell auf den Bereich der Etiketten- und Verpackungsherstellung ausgerichtet. In jedem zertifizierten Workflow ist die grundlegende ERP-Lösung EFI Radius mit modularen integrierten Komponenten aus dem Portfolio von EFI sowie mit Technologien von Drittanbietern kombiniert, beispielsweise der Esko Automation Engine. EFI präsentierte auf der Drupa außerdem ein neues einheitliches Produktions-Ökosystem für die Verpackungsproduktion, das die Esko Automation Engine, die EFI Packaging Suite und EFI-Fiery-DFE-Systeme umfasst. Dies ist die erste von mehreren Integrationen, die zwischen Lösungen von EFI und Esko geplant sind. Ziel soll es sein, damit analoge und digitale Vorgänge zu automatisieren, um einen einzelnen nahtlosen Workflow zu erhalten.
Die neueste Version der EFI Print Suite, die auf der Drupa vorgestellt wurde, basiert auf der MIS/ERP-Software EFI Pace. Den Nutzern stehen neue Tools für einen einfacheren Zugriff auf Angebote, für eine genauere Kalkulation und für eine verbesserte Filterung anhand von spezifischen Merkmalen zur Verfügung – damit steige die Effizienz bei der Auftragskalkulation und auch bei der Produktion. Über die allgemeinen geschäftlichen Abläufe des Druckbetriebs hinaus werden mit der Midmarket Print Suite auch produktspezifische Anwendungen im Supergroßformatbereich abgedeckt.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...