Weiterempfehlen Drucken

Eine Lackplatte für Flächen und niedrig bis hoch aufgelöste Strich- und Rastermotive

Nyloflex Gold A von Flint Group Flexographic Products als Transfermedium
 

Die Palette der Druckveredelung mit niedrig viskosen Lacksystemen im Bogenoffset eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten. 

Die von der Flint Group angebotene Lackplatte Nyloflex Gold A 116 als Transfermedium ermöglicht die Darstellung von Flächen und niedrig bis hoch aufgelösten Strich- und Rastermotiven. Gleichzeitig bietet sie eine hohe Dimensionsstabilität. Die geringe Strichstärkenzunahme bei der Lackierung ermöglicht einen hohen Druck-Lackierkontrast, wie Flint Group betont.

Glanz- und Matt-Effekte, brillante Glitzer- und Schimmerwirkungen, fühlbare Oberflächenstrukturen, duftende Druckmotive – die Palette der Druckveredelung mit niedrig viskosen Lacksystemen im Bogenoffset eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Um diese Effekte gestalterisch und wirtschaftlich umsetzen zu können, benötigt der Drucker ein Flexo-Lackwerk (Kammerrakel und Aniloxwalze), niedrig viskose Lacksysteme (farblos oder pigmentiert) undeine Lackplatte als Transfermedium.

Niedrig viskose Lacksysteme werden für nahezu jedes Anwendungsgebiet angeboten: als wasserbasierende Lacke, als Glanz- und Mattlacke, aber auch für den Einsatz im UV-Bereich. Gerade mit pigmentierten Metallic- oder Perlglanzlacken werden hochwertige Drucke mit besonderer optischer Wirkung produziert. Duftlacke mit mikroverkapselten Aromastoffen gibt es inzwischen ebenfalls in vielerlei Geschmacksvarianten, der Duft ist lang anhaltend und erhöht so sicherlich den Verkaufsanreiz. Aber auch technische Anforderungen, wie das Versiegeln von Druckobjekten oder das Abweisen von Wasser oder Fett können mit diesen Lacksystemen abgedeckt werde.

Die Nyloflex Gold A 116 zeigt laut Hersteller auch eine gute chemische Beständigkeit gegenüber den Lacksystemen sowie einen guten Lacktransfer für hohe Glanz-Mattkontraste und brillante Metalliceffekte. Ein weiterer Vorteil ist die Reproduktionssicherheit bei Wiederholaufträgen im Druck und bei der Klischeeherstellung, wie weiter betont wird.

Um die Rüstzeiten im Flexo-Lackwerk wirtschaftlich zu halten, muss die Lackplatte auf die Arbeitsweise des Druckers mit Offsetplatten abgestimmt sein. Dieses Anforderungsprofil soll die Nyloflex Gold A 116 erfüllen. Die Einschichtenplatte besteht aus einer lichtempfindlichen Photopolymerschicht, die auf einen 300 µm dicken Aluminiumträger aufgebracht ist. Sie kann sowohl mit wasser-basierenden Dispersionslacken und Flexodruckfarben als auch mit UV-Lacken und UV-Flexofarben eingesetzt werden. Eine besondere Eigenschaft ist der hoch aufgelöste Motivdruck mit wasser-basierenden Metallpigment- und Perlglanzfarben.

Verfügbar sowohl in einer konventionellen als auch in einer digitalen Version, wird die Nyloflex Gold A 116 fotochemisch zu einer druckfertigen Reliefplatte (Klischee) hergestellt. Die digitale Version der Lackplatte wird heutzutage – wie alle digitalen Flexodruckplatten – mit einem IR-Laser bebildert, die konventionelle Druckplatte dagegen über ein Filmnegativ. Die digitale Bebilderung ermöglicht eine sehr hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit, angefangen von einfachen Flächenmotiven bis hin zu hoch aufgelösten Strich- und Rastermotiven (48 L/cm, 2%). Der 0,30-mm-Aluminiumträger soll eine geeignete Voraussetzung für hohe Registergenauigkeit und optimierte Rüstzeiten im Flexo-Lackwerk bieten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Automatisierte Bestellverarbeitung über das MIS Printplus Druck jetzt auch mobil möglich

Webshops stehen über das Druckerei-Portal im responsiven Design zur Verfügung

Der Schweizer Anbieter für Branchensoftware, Printplus, stellt sein mit der Lösung Printplus Druck korrespondierendes Druckerei-Portal jetzt in der Version 4 im responsiven Design zur Verfügung. Damit sollen sich B2B- und B2C-Webshops für unterschiedlichste Endgeräte schnell und sicher erstellen lassen. Die Integration in die Branchenlösung Printplus Druck reduziere zudem den Aufwand für die Administration und ermögliche die automatisierte Verarbeitung von Bestellungen, so der Hersteller.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...