Weiterempfehlen Drucken

Eizo: Neue Monitore im 16:10-Format

In der Breite liegt die Kraft

Die Monitore S2410W und S2110W verfügen über ein Seitenverhältnis von 16:10 und eine Bilddiagonale von 24 beziehungsweise 21 Zoll. Mit hohen Auflösungen sollen sich die neuen Widescreen-LCD-Monitore laut Hersteller durch optimale Bildqualität mit großem Blickwinkel, hohen Kontrastwerten und besonders schnellen Reaktionszeiten auszeichnen. LCD-Module mit VA-Technik und eine direkte Hintergrundbeleuchtung prägen die visuellen Eigenschaften. Die Monitore S2410W und S2110W verfügen über Helligkeiten von bis zu 450 cd/qm. Der horizontale und der vertikale Blickwinkel liegen bei 178 Grad. Die entspiegelte Oberfläche soll störende Reflexionen wirksam unterdrücken. Die mittlere Schaltzeit zwischen Farbtonwechseln beträgt laut Hersteller 8 ms. Die Farbwiedergabe des S2410W und des S2110W wird mit einem von Eizo eigens entwickelten Chip gesteuert. Mit 14-Bit-Rechengenauigkeit lösen die Monitore die Farbtonwerte des Bildsignals laut Eizo mit einer Präzision von 1/16.000stel auf und ordnen sie einer 10-Bit-Look-Up-Table zu.
Eizo garantiert einen fünfjährigen Vor-Ort-Austauschservice. Ab Ende September werden die neuen Schirme wahlweise in den Trendfarben Weiß-Silber oder Schwarz-Metallic im Handel sein. Der Einsatzbereich ist reicht laut Eizo vom Büro- bis zum CAD- oder Design-Arbeitsplatz.

Eizo http://www.eizo.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Digitale Buchlinie von Müller Martini und Hunkeler geht nach China

Vertragsunterzeichnung auf den Hunkeler Innovationdays

Eine digitale Softcoverproduktionslinie von Müller Martini und Hunkeler fand auf den Hunkeler Innovationdays einen Käufer. Noch auf dem Messestand in Luzern unterzeichnete die chinesische Druckerei Hucais Printing den Vertrag über zwei Klebebinder Vareo und einen Dreischneider Infinitrim von Müller Martini. Bei beiden Maschinentypen handelt es sich um eine Premiere für den chinesischen Markt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...