Weiterempfehlen Drucken

Eltex präsentiert "Nonstop Solutions" auf der Drupa

Neue elektrostatischen Systeme sollen zu einem effizienten Workflow beitragen (Halle 15, Stand B26)
 

Nonstop Workflow soll mit der intelligenten Entladeelektrode RX3 Ionstar möglich sein.

In den meisten Tiefdruckmaschinen sind elektrostatische Drucksysteme heute selbstverständlich, da sie die Farbübertragung selbst bei hohen Geschwindigkeiten entscheidend verbessern. Das Ergebnis ist ein geschlossenes Druckbild von hoher Farbdichte und Intensität. Das gleiche gilt für den Verpackungs- und Dekordruck. Dies ist nur mit elektrostatischer Unterstützung zu erzielen, da nur sie in der Lage ist, die sogenannten "Missing dots" zu verhindern. Vor diesem Hintergrund präsentiert die Eltex-Elektrostatik-GmbH aus Weil am Rhein ihre neuesten Entwicklungen in Düsseldorf.

Das neue Druckhilfesystem Esa Easycharge Exi von Eltex ist für den Einsatz im Tiefdruck konzipiert und arbeitet ohne Aufladeelektroden und ohne isolierte Lager. Es ist für Sleeves und Standard-Presseure geeignet. Der nach Herstellerangaben niedrige Leistungsbedarf von weniger als einem Watt je Meter Bahnbreite ist auch die Voraussetzung für eine sehr geringe Aufladung beim Druck mit flexiblen Materialien (Folie). Esa Easycharge Exi ist auch für die Explosionsgruppe IIB im Verpackungstiefdruck zugelassen, wie es heißt. Das System soll gute Farbübertragungseigenschaften und durch Spannungen bis zu 1560 Volt gute Druckergebnisse bei unbegrenzter Presseurbreite ermöglichen. ESA Easycharge Exi genießt in Deutschland und Europa patentrechtlichen Schutz.

Basix ist ein neues kompaktes Entladesystem. Aufgrund seiner geringen Abmessungen passt Basix laut Hersteller für eine Vielzahl von Anwendungen.

Nonstop Workflow soll die "intelligente" Entladeelektrode RX3 Ionstar bieten. Sie soll eine leistungsfähige Entladung bei großen und wechselnden Abständen zur Materialbahn am Papier- und Folien-Wickler bieten.

Compact Power ES24 ist ein neues 24-V-Mini-Netzgerät. Es ist laut Hersteller nahezu überall zu montieren und vielseitig einsetzbar: im Flexodruck, im Digitaldruck und in der Druckweiterverarbeitung.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Kodak: Neue Funktionen für den Prinergy Workflow

Version 8.1 bietet bidirektionale Kommunikation mit EFI- und HP-DFEs und neue Preset-Funktion

Kodak hat seinen Prinergy-Workflow mit neuen digitalen Fähigkeiten ausgestattet. Die Version 8.1. beherrscht laut Kodak die bidirektionale Kommunikation mit digitalen EFI- und HP-Frontends und vergrößert damit die Bandbreite der unterstützten Digitaldruckmaschinen. Darüber hinaus bietet die aktualisierte Version des Prinergy Workflows nun eine spezielle neue Preset-Funktion sowie den universellen Digital Job Ticket Editor. Mit den neuen Funktionen sollen Kunden laut Kodak ihre Produktionskosten weiter senken und ihre Digitaldrucktechnik effizienter nutzen können.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...