Weiterempfehlen Drucken

Die sechs entscheidenden Neuerungen in Pitstop 12 Update 2

Enfocus gibt überarbeitete Version seiner Preflight- und Korrekturlösung für den Markt frei
 

Jetzt verfügbar: Update 2 der Preflight- und Korrekturlösung Enfocus Pitstop 12.

Enfocus hat ein zweites Update seiner PDF-Qualitätssicherungsanwendung Pitstop 12 für den Markt freigegeben. Das Spektrum an Werkzeugen zum schnellen Prüfen, Bearbeiten und Korrigieren von fehlerhaften PDF-Dateien wurde nochmals erweitert, im Mittelpunkt stehen dabei sechs neue Funktionen, die größtenteils anhand von Kundenbedürfnissen realisiert wurden.

Die doch zahlreichen neuen Funktionen von Enfocus Pitstop 12 Update 2 wurden bereits von Beta-Testkunden geprüft und für gut befunden. Vor allem folgende neue bzw. erweiterte Funktionalitäten fallen dabei ins Auge:

  • Einfachere Auswahl und Bearbeitung: Mit Pitstop Pro 12 Update 2 können die Anwender laut Enfocus Aufgaben wie das Drehen, Skalieren oder Schrägstellen von Objekten ausführen, indem sie die Maus einfach auf die Kontrollpunkte des zu ändernden Objektes setzen.
  • Anwenderdefinierbare Tastaturkürzel: Der Anwender kann jetzt die Tastaturkürzel für die Mehrzahl der Menübefehle von Pitstop Pro 12 bearbeiten und anpassen, so Enfocus. So sei es möglich, auf dem gleichen Rechner verschiedene Gruppen von Tastaturkombinationen einzurichten, so dass jeder Nutzer mit den Kürzeln arbeiten kann, die am besten auf seine Anforderungen zugeschnitten sind.
  • Hinzufügen von Namen für Separationen: Mit dieser neuen Aktion kann man in einer PDF-Datei die Namen von Farbseparationen generieren und positionieren. Die Namen werden einzeln für jede Seite festgelegt und zeigen alle Separationen einschließlich Sonderfarben an. Darüber hinaus bietet PitStop Pro 12 Update 2 mehrere Optionen, die anzeigen, wie die Separationen aussehen werden, so dass der Anwender mehr Kontrolle über Positionierung, Schriftart und Schriftgröße hat. Diese Funktionalität sei für jeden Workflow wichtig, der eine große Anzahl von PDF-Dateien verarbeitet, so der Hersteller.
  • Anwenden von Farbkurven: Die Bearbeitung von Bildkurven wurde erstmals in Pitstop Pro 12 angeboten. Im Update 2 erweitert Enfocus diese Funktion und ermöglicht nun, Korrekturkurven auf den gesamten Inhalt einer PDF-Datei anzuwenden und nicht nur auf Bilder. Zudem sollen sich bei PitStop 12 Update 2 die Kurven jetzt zur Kalibrierung oder Anpassung des Punktzuwachses auch auf eine ganze Seite anwenden lassen.
    Die Kurven stehen für alle Farbräume zur Verfügung und können auch auf Separationen mit einzelnen Sonderfarben basieren.
  • Nutzung regulärer Ausdrücke: Aktionslisten mit regulären Ausdrücken können nun erstellt werden. Dadurch würden sich eine Fülle neuer Möglichkeiten zum umfassenden Prüfen und automatischen Korrigieren von PDF-Dateien ergeben, so Enfocus.
  • Verbesserte Bildkonvertierung: Die Raster-Funktion von Pitstop Pro und Pitstop Server unterstützt jetzt Anti-Aliasing.

Die Version 12 Update 2 steht allen aktuellen Nutzern von Pitstop Pro 12 und Pitstop Server 12 ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung. Einen vollständigen Überblick über alle Leistungsmerkmale und Funktionen von Pitstop Pro 12 Update 2 und Pitstop Server 12 Update 2 finden Sie hier.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Das Druckhaus baut Kapazitäten aus

Neue Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns in Korschenbroich

„Um den ständig steigenden Anforderungen der Kunden dauerhaft gerecht zu werden und dringend benötigte Kapazitäten hinzuzufügen“, wie es wörtlich bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns GmbH heißt, hat das Unternehmen jetzt seinen Maschinenpark erweitert. Seit einigen Wochen ist eine Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei dem Korschenbroicher Betrieb im Einsatz.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...