Weiterempfehlen Drucken

Enfocus gibt Automatisierungslösung Switch 12 für den Markt frei

Erweiterte Online-Administration und höherer Bedienkomfort
 

Beispiel eines simplen „Flows“ in Enfocus Switch.

Der belgische Softwarehersteller Enfocus hat seine automatisierte und regelbasierte Workflowlösung Switch überarbeitet und jetzt in der Version 12 freigegeben. Zu den neuen Leistungsmerkmalen der Software zählen die entfernte Administration und eine vereinfachte Verwaltung von Gruppen. Dies soll dafür sorgen, dass Switch noch vielseitiger einsetzbar ist. Unternehmen jeder Größe und jeden Budgets sollen durch die Lösung die Möglichkeit erhalten, sich wiederholende Aufgaben beim Erstellen, Empfangen und Sortieren von Dateien zu automatisieren.

Ein wesentliches neues Leistungsmerkmal von Switch 12 ist laut Enfocus der Remote Designer. Dieses neue Tool hole die Anwender „aus dem Server-Raum heraus“ und erlaube es ihnen, den Switch Server zu jedem Zeitpunkt, von jedem Computer und von jedem Standort aus zu administrieren.

Darüber hinaus enthält Switch 12 mehrere neue Funktionen, die die Verwaltung der Benutzer und Benutzergruppen vereinfachen, so Enfocus. Hierzu wurden die Benutzerverwaltung vollkommen überarbeitet und die vordefinierten Benutzeraufgaben abgeschafft. Der Kunde habe nun die Freiheit, Benutzer und Gruppen ohne jede Einschränkung sowie mit allen benötigten Berechtigungen zu konfigurieren. Switch 12 erlaube es zudem, neue Zugriffsrechte für Einzelbenutzer und Gruppen auf Grundlage eines „Active Directory Servers“ festzulegen. Dadurch sei es nicht mehr notwendig, neue Benutzer und Gruppen in Switch selbst zu erstellen. Die Administratoren müssten die Benutzer und Gruppen lediglich aus dem Active-Directory-Dienst importieren und die Zugriffsrechte vorgeben, die für bestimmte Aufträge oder Projekte erforderlich sind.

Außerdem unterstützt Switch 12 auch neue Konfiguratoren, die es den Benutzern erlauben sollen, ihre Anwendungen zu integrieren und Aufgaben von Drittsoftware zu automatisieren. Enthalten in Switch 12 sind beispielsweise Aktualisierungen für die Konfiguratoren der Adobe Creative Cloud und für Quark Xpress. Des Weiteren beinhaltet Switch 12 neue Konfiguratoren für Corel Draw und für HP Smartstream Production Center JDF Control.

Enfocus Switch 12 ist kompatibel mit den neuesten Betriebssystemen (einschließlich Mac OS X Mavericks 10.9 und Windows 8.1). Es wird in Deutschland durch die Impressed GmbH vertrieben.
Die neuen Leistungsmerkmale von Switch 12 in der praktischen Anwendung sowie die Vorteile, die Unternehmen durch die neue Lösung erhalten, wurden von Enfocus in einem aktuellen Video zusammengefasst.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...