Weiterempfehlen Drucken

Epson: Weltweit erster OLED-Druckkopf

Der Seiko Epson Corporation soll es laut eigenen Angaben gelungen sein, den ersten Druckkopf der Welt, der ein OLED (Organische Licht emittierende Diode) als Lichtquelle nutzt, zu entwickeln.

Neben der Entwicklung von großflächigen OLED-Anzeigedisplays hat sich Epson auch der Erforschung der Möglichkeiten von OLED als elektronischem Bauteil verschrieben. Mit dem unlängst entwickelten Druckkopf auf Basis von OLED will Epson so eine vollkommen neue, wegweisend Drucktechnologie erschließen.

Derzeit nutzen Drucker und Kopierer, die auf elektrofotografischen Verfahren basieren entweder Laser oder LED. Epson hat seine langjährige Erfahrung auf den Gebieten Druck und Displaytechnologie in eine Partnerschaft mit Sumito Chemical einfließen lassen und entwickelte gemeinsam mit dem Chemie-Unternehmen ein extrem helles OLED, das selbst den hohen Anforderungen für den Druck gerecht werden soll. Tests mit einem Prototyp des OLED-basierenden Druckkopfes lieferten laut Epson bereits Resultate, die denen herkömmlicher Laserdrucker gleichwertig oder sogar überlegen waren.

Bei OLED handelt es sich um organisches Material, das bei Anlegen einer elektrischen Spannung Licht abgibt. Beim Herstellungsprozess wird das OLED-Material auf einem Glasträger zwischen zwei Elektroden aufgebracht. So bildet es eine räumlich scharf abgegrenzte Lichtquelle, die sehr gleichmäßiges und helles Licht abgibt. Damit werden qualitativ hochwertige Drucke möglich, die in Zukunft zudem von noch kleineren und leichteren Druckköpfen erzeugt werden können. Mittels besonderer von Epson entwickelter TFTs im Druckkopf soll die Kombination von höherer Druckauflösung bei gleichzeitiger Kosteneinsparung damit in greifbare Nähe gerückt sein. Die Kombination beider Epson- Technologien soll den Rahmen für diese richtungweisende Innovation bilden.

Epson Deutschland http://www.epson.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

DP Lenticular: Neue Lentikularfolie 75 LPI Lenstar „Lite“

Für fast alle Offset-Druckmaschinen geeignet, zudem im kleinen Bogenformat 52 erhältlich

Zusätzliche Einsparungen an Material soll die von DP Lenticular entwickelte neue Lentikularfolie 75 LPI Lenstar „Lite“ Elliptical ermöglichen. Die neue Folie weist ein elliptisches Lentikulardesign auf und eignet sich nach Angaben von DP Lenticular besonders für 3D- wie auch Animationseffekte.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...