Weiterempfehlen Drucken

Erste klimaneutral gestellte Anicolor-Maschine Deutschlands bei Ahlfeldt & Co.

Bereits seit ihrer Gründung 2004 setzt die Druckerei Ahlfeldt & Company (Wiesbaden) auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Armin Ahlfeldt (rechts) und Ralf Anschlag vom Heidelberg Vertrieb vor der Speedmaster SM 52 Anicolor. Diese klimaneutral gestellte Maschine produziert seit kurzem bei der Druckerei Ahlfeldt & Company GmbH in Wiesbaden. 

Seit kurzem produziert die Wiesbadener Druckerei Ahlfeldt & Company GmbH mit der ersten klimaneutral gestellten Speedmaster SM 52 Anicolor der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Bei der Herstellung der Fünffarbenmaschine mit Lackierwerk entstanden 62 Tonnen CO2-Emissionen, die über ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt in Vietnam ausgeglichen wurden.

"Wir sehen den Druckprozess als gesamtheitlichen Vorgang, der bei der Herstellung der Maschinen beginnt", berichtet Betriebsleiter Armin Ahlfeldt. "Wir benötigen nur noch 20 Bogen für das Rüsten", so Ahlfeldt weiter. Im Vergleich zum klassischen Offsetdruck im Kleinformat reduziert das Anicolor-Farbwerk nach Angaben des Herstellers die Rüstzeiten um nahezu 40 Prozent. Durch den Wegfall der Farbzoneneinstellung können Auftragswechsel zudem schneller durchgeführt werden, und es fällt bis zu 90 Prozent weniger Makulatur an.
Bereits seit ihrer Gründung im Jahr 2004 setzt die Druckerei Ahlfeldt & Company auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Der vollstufige Betrieb beschäftigt acht Mitarbeiter und produziert Akzidenzen wie Flyer, Mailings, Broschüren und Zeitschriften. Die Firma ist FSC zertifiziert (FSC = Forest Stewardship Council) und arbeitet aufgrund kurzer Transportwege ausschließlich mit einem einzigen Papierlieferanten in Europa zusammen. In der Vorstufe belichtet ein Suprasetter A 75 chemiefreie Druckplatten, und in der Produktion werden Druckfarben der Marke Saphira eingesetzt, die einen niedrigen Anteil von Mineralölen aufweisen. Der komplette Strombedarf wird aus hundert Prozent Wasserkraft erzeugt. Die Druckerei Ahlfeldt & Company gehört zu den hundert umweltfreundlichsten Unternehmen Hessens und soll in Wiesbaden die einzige Druckerei sein, die eine Zertifizierung für klimaneutrale Druckproduktion anbietet und FSC-zertifiziert ist.
Die Anicolor-Maschine ist in den Druckereiworkflow Prinect integriert und produziert in zweieinhalb Schichten. Die Auflagen bewegen sich dabei zwischen 20 und 400.000 Bogen. Noch in diesem Jahr sind 14 Mio. Drucke geplant. Dies entspricht einem Verbrauch von 300 bis 400 Tonnen Papier und 13.000 Druckplatten. In Zukunft will sich die Druckerei "auch in Richtung Digitaldruck weiterentwickeln und Personalisierung anbieten", ergänzt Ahlfeldt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neue Faltschachtelklebemaschine für Graphische Betriebe Kip

Visionfold 110 von Bobst produziert seit Ende Oktober

Im Rahmen umfangreicher Invstitionen, die in den vergangenen vier Jahren erfolgt sind, installiert das Druckunternehmen Graphische Betriebe Kip aus dem niedersächsischen Neuenhaus eine Faltschachtel-Klebemaschine Visionfold 110 vom Hersteller Bobst. Nachdem die neue Lager- und Logistikhalle im März 2016 fertiggestellt worden sei, sei nun ausreichend Platz vorhanden, um die neue Maschine in Betrieb zu nehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...