Weiterempfehlen Drucken

Europapremiere: Impika stellt den iPrint 250 vor

Rollendruckmaschine wird auf den Hunkeler Innovationdays vorgestellt

Die iPrint 250, ein Rollendrucksystem mit einer Produktionsgeschwindigkeit von 250m/min feiert ihre Europapremiere auf den Hunkeler Innovationdays in Luzern.

Impika, ein französischer Hersteller von Inkjet-Drucklösungen und -Tinten, stellt auf den Hunkeler Innovationdays (14. bis 17. Februar) sein neues Rollendrucksystem iPrint 250 erstmals auch dem europäischen Markt vor. Das Farbdrucksystem eignet sich laut Hersteller für Anwendungen wie Transaktionsdokumente, Bücher und Zeitungen. Die wasserbasierenden Tinten werden nach dem Drop-On-Demand-Prinzip bei einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 250 m/min auf die Substratebahn aufgebracht.

Auf den Hunkeler Innovationdays wird die iPrint 250 live produzieren. Dazu ist sie mit einem Unwinder UW6 und einem RW6-Rewinder von Hunkeler ausgestattet.

Das Rollen-Farbdrucksystem besitzt eine Leistung von 200.000 A4-Seiten pro Stunde und wird über den AFP-IPDS-Daten-Controller namens "iController" angesteuert, der in der Lage sein soll, auch sehr große Datenvolumen zu handhaben. In den Controller ist zudem ein dynamisches Management für Farbprofile integriert worden. Die Auflösung der iPrint 250 ist flexibel wählbar und liegt zwischen 360 x 600 dpi oder 600 x 600 dpi. Wahlweise seien auch 1.200 x 600 dpi möglich. Die unterstützten Substrate haben eine Grammatur zwischen 50 und 250 g/m2 . Die maximale Druckbreite beträgt 474 mm. Jedoch ist, so Impika, eine größere Variante mit einer Druckbreite von bis zu 711 mm bereits in der Planung. Sie soll in der zweiten Jahreshälfte 2011 auf den Markt gebracht werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Kodak: Neue Funktionen für den Prinergy Workflow

Version 8.1 bietet bidirektionale Kommunikation mit EFI- und HP-DFEs und neue Preset-Funktion

Kodak hat seinen Prinergy-Workflow mit neuen digitalen Fähigkeiten ausgestattet. Die Version 8.1. beherrscht laut Kodak die bidirektionale Kommunikation mit digitalen EFI- und HP-Frontends und vergrößert damit die Bandbreite der unterstützten Digitaldruckmaschinen. Darüber hinaus bietet die aktualisierte Version des Prinergy Workflows nun eine spezielle neue Preset-Funktion sowie den universellen Digital Job Ticket Editor. Mit den neuen Funktionen sollen Kunden laut Kodak ihre Produktionskosten weiter senken und ihre Digitaldrucktechnik effizienter nutzen können.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...