Weiterempfehlen Drucken

Extensis: Cloud-basierter Web Font Service geht in die Testphase

Spezifische Font-Nutzung im Webdesign – ohne lizenzrechtliche und formattechnische Sorgen

Schriftverwaltungs- und Digital Asset Management-Spezialist Extensis geht mit seinem neuen Web Font Service in die Testphase. Dieser Service soll es kommerziellen Web Designern künftig ermöglichen, spezifische Fonts in Webseiten einzubinden. Denn bisher ist die typografische Flexibilität der Designer in diesem Bereich noch recht eingeschränkt, da die Nutzung von Fonts im Web auf die wenigen Standard-Fonts limitiert ist, die sich auf den PCs der Anwender befinden. Man behalf sich zumeist mit dem Einsatz statischer Textbilder, die aber nicht von Suchmaschinen als Text erkannt werden.
Aufgrund neuer technologischer Verbesserungen unterstützen Webbrowser derzeit die Verwendung spezifischer Fonts auf Webseiten via @font-face Tags. Die Herausforderung liegt nun darin, dass unterschiedliche Browser verschiedene Web Font-Formate unterstützen. Zudem gestatten Fonthersteller nicht einfach die Speicherung der Fonts auf den Webservern, aufgrund von Bedenken gegen Produktpiraterie.
Hier setzt der neue Web Font Service von Extensis an. Der Designer wählt seine bevorzugte Schriftart aus dem Web Font Service. Aus diesem wird das notwendige CSS (Cascading Style Sheets) generiert, das im Webcode platziert wird. Jeder Besucher der Webseite sieht dann die ausgewählten Fonts im richtigen Format, passend für den jeweiligen Browser und von einem sichereren Extensis Server geliefert.
Der Web Font Service baut auf bewährten Server-basierten Font Management-Technologien auf, die durch einen Cloud-basierten Service ergänzt werden. Mit dem Extensis Font-Lizenzservice könnten Designer spezifische Fonts auf ihren Seiten nutzen ohne sich über unterstützte Formate oder Lizenzen Gedanken machen zu müssen.
Die möglichen Vorteile des Cloud-basierten Service im Überblick:
• Erlaubt das parallele Branding von Webseiten mit traditionellen Marketinginstrumenten
• Deutliche Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung aufgrund der Möglichkeit, den gesamten Text zu durchsuchen
• Keine Einschränkung des Designers in seiner Kreativität
• Vereinfachung der Editierbarkeit von Webseiten
• Befreit Designer von komplexen lizenzrechtlichen Fragestellungen.

Extensis Europe http://www.extensis.com/de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...