Weiterempfehlen Drucken

Eye-Q: Neuer 20-Zoll-TFT Monitor auf der Cebit vorgestellt

Eye-Q 50S mit einer Bildschirmdiagonale von 51 Zentimetern

EYE-Q präsentiert mit dem EYE-Q 50S auf der CeBIT in Hannover einen neuen 20,1-Zoll-TFT-Flachbildschirm mit analogem und digitalem DVI-Videoeingang. Beim EYE-Q 50S entspricht die nutzbare Bildfläche einer Bildschirmdiagonale von 51 Zentimetern. EYE-Q verwendet bei diesem Gerät ein IPS-Panel von Sharp. Durch eine spezielle Anordnung der Moleküle (Continuous Pinwheel Aligment) wird ein Blickwinkel von 170 Grad möglich, der sowohl vertikal als auch horizontal eingehalten wird. Die optimierte Pivot-Funktion für die problemlose Portrait-Darstellung inklusive Software machen den EYE-Q 50S für gehobene Desktop Publishing-Anwendungen interessant. Auch unterschiedliche Bild-Darstellungen wie 16:9, 4:3 oder Letter-Formate sind einstellbar. Die Auflösung beträgt 1.600 mal 1.200 Pixel. Niedrigere Auflösungen werden automatisch an die gesamte Displayfläche angepasst. Dabei ist der EYE-Q 50S durch eine Auto-Korrekturfunktion in der Lage, Signalschwankungen und Bildsynchronisation selbstständig auszugleichen und zu steuern. Die Frequenzbereiche reichen von 30 bis 92 kHz (horizontal) und 50 bis 85 Hz (vertikal). Die Pixel-Reaktionszeit beträgt 25 Millisekunden. Dazu verfügt der EYE Q 50S über ein Kontrastverhältnis von 350:1 und stellt 16,7 Mio. Farben dar. Der Eye-Q 50S ist nach TCO99 zertifiziert und in Deutschland ab Anfang Mai erhältlich.

Eye-Q Display Technology GmbH http://www.Eye-Q.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...