Weiterempfehlen Drucken

FKS Hamburg: Produktportfolio zur Drupa erweitert

Klebebindung und Broschürenfertigung

In Zusammenarbeit mit Duplo International stellt FKS Hamburg auf der Drupa ihr erweitertes Produktportfolio vor. So ist beispielsweise der vollautomatische Einzangen-Klebebinder Du-Binder DPB 500 künftig auch mit PUR-Leim-Ausstattung verfügbar. Das Gerät erzielt Produktions-Geschwindigkeiten von bis zu 525 Büchern pro Stunde.
Weiterentwickelt wurde auch der FKS Print-Bind KB 2000. Dieser ist unter anderem mit Rücken-Schlitzwerk und pneumatischer Umschlageinhängung ausgestattet.
Für die rationelle Fertigung rückstichgehefteter Broschüren aus digital gedruckten Bogen wird der Hochgeschwindigkeitsanleger FKS/Duplo DSF 5000 als modular konzipierter Baustein vorgestellt. Damit soll eine Verdoppelung der Produktivität im Near-Line-Finishing erreicht werden.
Für mittlere Volumnia soll sich der neue vollautomatische ­Bro- schürenautomat FKS/Duplo DBM 350T eignen. Das Gerät bietet eine Geschwindigkeit von 3.000 Broschüren pro Stunde.
Für das Folieren mit transparenter Folie bietet FKS den FKS/Duplo Du-Wrap als Inline-Variante zum Digitaldruck-Broschürenautomat FKS/Duplo DSF 2000/SCC an.
Erstmals zur Drupa wird das Unternehmen mit dem FKS/Duplo Ultra 205A UV Coater ein System zum ein- oder zweiseitigen Beschichten vorstellen. Damit lassen sich Druckbogen für Promotion-Aktionen sowie digital gedruckte Fotos per Zuführung durch einen automatischen Anleger mit Hochglanzeffekt aufwerten und schützen.

FKS Hamburg http://www.fks-hamburg.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...