Weiterempfehlen Drucken

FKS präsentiert neue Hybrid-Produkte

Auf der diesjährigen Drupa ist FKS in Halle 13, Stand 13 B 65 vertreten

Das Duplo System DBMi Duetto präsentiert FKS auf der diiesjährigen Drupa.

FKS präsentiert auf der diesjährigen Drupa (Halle 13, Stand 13 B 65) sogenannte Hybrid-Produkte – eine neue Geräteklasse, die speziell für die Anforderung zur Verarbeitung von sowohl konventionell als auch digital erstellten Druckbogen oder auch einer Kombination aus beidem entwickelt worden ist. Zu dieser neuen Geräteklasse gehört einer Mitteilung von FKS zufolge das System DBMi, der erste falzende Sammelhefter, der die unterschiedlichen Anforderungen für die Verarbeitung von Offsetdruckbogen und Digitaldruckbogen in einem System kombiniert.

Durch die Möglichkeit des Mehrfacheinzugs pro Station in Kombination mit einer Ultraschall-Doppelbogenkontrolle ist das Mischen laut FKS von Druckbogen aus dem Offset- und Digitaldruck möglich. Auf die Vorteile der elektronisch sortierten Ausgabe im Digitaldruck müsse dabei nicht verzichtet werden. Für die Verarbeitung größerer Volumina von Digitaldrucken stehe mit dem DSF-2200 außerdem ein zusätzlicher Zwei-Stationen-Digitalbogenanleger zur Verfügung.

Auch das Flaggschiff der Baureihe Duplo Docu-Cutter, der Docu-Cutter DC-745, als auch das Einstiegsmodell, der Docu-Cutter DC-615 Pro, soll mit dem bereits aus der Docu-Cutter DC-645 Baureihe bekannten Falzmodul IFS verfügbar sein. Die in dem jeweiligen Docu-Cutter gefertigten Bogen können somit ein- oder mehrbahnig übernommen und inline gefalzt ausgegeben werden.
Darüber hinaus würden eine Reihe von zusätzlichen Modulen für diese Maschinen vorgestellt. So sei es ab sofort möglich, auch in Papieraufrichtung eine Segmentperforation zu erstellen. Völlig neue Möglichkeiten biete das Prägemodul, welches als Stanze verwendbar sein wird.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Scodix E106 Enhancement Press: Die "Neue" von Scodix ist ab Dezember erhältlich

Druckveredelungssystem im B1-Format ist bei einer Open House von Gundlach Verpackungen zu sehen

Die Scodix E106, das digitale Druckveredelungssystem im B1-Format des israelischen Herstellers Scodix, wird ab Dezember 2017 kommerziell erhältlich sein. Das hat der Hersteller gerade bekannt gegeben. Neben dem Betakunden, der Gundlach Packaging Group in Oerlinghausen, werden erste Installationen in Europa und den USA im ersten Quartel 2018 erwartet. Die Scodix E106 wurde speziell für den Faltschachtelmarkt entwickelt und bietet verschiedene Druckveredelungsmöglichkeiten für kleine bis mittlere Auflagen. Zu sehen sein wird das Veredelungssystem im Dezember auch bei einer Open-House-Veranstaltung von Gundlach Verpackungen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...