Weiterempfehlen Drucken

Fespa 2013: HP stellt HP Latex 3000 für den industriellen Großformatdruck vor

Designjet- und Scitex-Produkte und deren Zubehör werden unter der Marke HP Latex gebündelt
 

Der neue HP Latex 3000 besitzt eine Druckbreite von 3,2 m und ist für industrielle Anwendungen konzipiert.

Mit dem HP Latex 3000 präsentiert HP auf der Fespa 2013 (25. bis 29. Juni in London) eine neue Druckmaschine speziell für die industrielle Druckproduktion. Sie besitzt eine Druckbreite von 3,2 m, ist mit sechs Farben plus einem so genannten „Latex Optimizer“ ausgestattet und erreicht eine Druckgeschwindigkeit zwischen 77 m²/h im Qualitäts- bzw. „Indoor-Modus" und 120 m²/h im „Outdoor-Modus“. Zeitgleich mit der Einführung des HP Latex 3000 hat HP auch das Re-Branding der HP-Designjet- und HP-Scitex-Produkte angekündigt: Ab sofort laufen diese Produkte und deren Zubehör ebenfalls unter der Bezeichnung HP Latex.

Der neue HP Latex 3000 soll dank des neuen HP Latex Optimizers und der neuen HP-881-Latex-Tinte noch mehr wärmeempfindliche Substrate bedrucken und bei niedrigeren Termperaturen aushärten können, was die Medienflexibilität insgesamt erhöhe. Die neue Tinte bietet laut Hersteller eine Kratzfestigkeit, die mit Hard-Solvent-Tinten verglichen werden könne. Dies mache sie besonders geeignet für den Einsatz in der Fahrzeug- und Displaybeschriftung sowie für Außenwerbung und Inneneinrichtung. Die Auflösung des großformatigen Rollendrucksystems beträgt 1200 x 1200 dpi. HP Scitex Print Care soll die Kunden beim reibungslosen Drucken durch proaktive Wartungsintervalle sowie automatisierte Diagnose und Störmeldungen unterstützen. Zusätzliche Hilfe leisten laut Hersteller zudem die HP On-site Uptime Parts-Kits, der HP Ramp-up-Service und die HP-Customer-Care-Programme.

Die HP Latex-Tinten sind UL ecoLogo- und Greenguard-Gold-Certified-zertifiziert, die Prints erfüllen die AgBB-Kriterien und wurden nach Émissionen dans l'air intérieur mit einer A+ bewertet, erklärt der Hersteller.

Neue HP-Latex-Sub-Marke bündelt bisherige Produktlinien

Zeitgleich mit der Einführung des HP Latex 3000, bündelt HP seine Produktlinien Designjet und Scitex in der neuen Sub-Marke HP Latex und hilft seinen Kunden so, die für sie richtigen Latex-Lösungen leichter zu identifizieren. So wurden einige bestehende Produkte und auch deren Zubehör umbenannt und integriert.

Folgende Produkte sind nun unter der Marke HP Latex erhältlich:

  • HP Latex 260 Drucker, vormals HP Designjet L26500
  • HP Latex 280 Drucker, vormals HP Designjet L28500
  • HP Latex 600 Drucker, vormals HP Scitex LX600 Industrial Printer
  • HP Latex 820 Drucker, vormals HP Scitex LX820 Industrial Printer
  • HP Latex 850 Drucker, vormals HP Scitex LX850 Industrial Printer
  • HP Latex 3000 Drucker – voraussichtlich ab 15. August verfügbar

Analog dazu werden auch Tinten und Zubehör die neuen Produktnamen übernehmen.

2008 wurde die HP-Latex-Druck-Technologie als eine wasserbasierende Alternative zu den bis dahin üblichen lösungsmittelhaltigen Tinten-Technologien eingeführt. Seitdem hat der Hersteller nach eigenen Angeban mehr als 15.000 HP-Latex-Drucker weltweit ausgeliefert. Bis 2016 will der Hersteller diese Zahl sogar noch verdreifachen. Im gleichen Zeitraum werden die Lösungsmittel-Druck-Technologien um rund ein Drittel zurückgehen, prognostiziert HP.

Weitere Produktneuvorstellungen auf der Fespa 2013

Für Kunden, die ihr Wandbekleidungsgeschäft ausbauen möchten, wird der Hersteller auf der Fespa auch die neue HP-Wall-Art-Lösung vorstellen. Dieses Designtool soll es Druckereien ermöglichen, Eigenkreationen zu gestalten oder gemeinsam mit ihren Auftraggebern über die Cloud kundenspezifische Wandbekleidungen zu konzipieren. Zu den Neuheiten von HP zählt auch das neue erweiterte Farbpaket für die HP Scitex FB7X00-Serie, das zunächst aus den HP-FB225-Scitex-Tinten in Orange und Hell-Schwarz bestehen wird. Sie sollen unter anderem für realistischere Hauttöne sorgen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...